Wer die beste Performance bei aufgeschobenen Rentenversicherungen zeigt, Rentenversicherung gegen Altersarmut?, Seehofer will Riester-Rente abschaffen, Strafen für Schummler, Versicherer können Big Data gut nutzen, Rendite durch Infrastruktur, Geld in alternative Investments anlegen

Thema des Tages

Wer die beste Performance bei aufgeschobenen Rentenversicherungen zeigt Das Modell: Versicherungsbeginn 1. Januar 1996, 1.200 Euro Jahresbeitrag, Rentenbeginn am 1. Januar 2016. Mit diesen Daten operiert der aktuelle Map-Report und errechnet über alle Gesellschaften eine Rendite von fast vier Prozent. Die Unterschiede zwischen den Gesellschaften sind jedoch groß: Während es bei Cosmos 40.750 Euro Kapitalabfindung gibt, müssen sich die Kunden bei der SV Sachsen mit 35.112 Euro begnügen. VersicherungsJournal

Rentenversicherung gegen Altersarmut? Nach einer aktuellen Untersuchung sind immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht. Doch wie können Verbraucher dem in der anhaltenden Niedrigzinsphase entgegen wirken? Derzeit boomen vor allem Sofortrenten, bei denen ein hoher Einmalbetrag gezahlt wird. Ob diese Variante eine gute Lösung ist oder welche Alternativen es gibt, steht in der Wirtschaftswoche.

Seehofer will Riester-Rente abschaffen Deutliche Worte fand Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) bei der Eröffnung der neuen Parteizentrale in München für die Zukunft der Altersvorsorge: „Die Riester-Rente ist gescheitert.“ Er plädiert für eine Neuordnung des gesamten Rentensystems, denn derzeit sorgen zu wenige Menschen privat fürs Alter vor. Auch der Gesamtverband der deutschen Versicherer (GDV) forderte eine Diskussion über die Zukunft der Rente. ProContra


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Kfz-Versicherung

Strafen für Schummler Mehr Kilometer gefahren als vereinbart? Die Tochter doch schon mal ans Steuer gelassen? Das kann teuer werden. Denn einige Kfz-Versicherungen fragen von Zeit zu Zeit den Kilometerstand ab. Und spätestens bei einem Schadensfall kommt so manche Unregelmäßigkeit ans Licht. Und dann drohen Vertragsstrafen. Versicherungsbote

 


— Anzeige —-

Das Tagesbriefing sucht einen Vertriebsprofi als selbständigen Anzeigenverkäufer

Sie können verkaufen? Sie kennen sich in der Versicherungs- und Finanzbranche aus wie in Ihrer Westentasche? Sie suchen eine weitere Möglichkeit, wie Sie Ihre Stärken als Vertriebsprofi ausspielen können? Dann suchen wir Sie als freiberuflichen Anzeigenverkäufer für das Tagesbriefing. Infos und Bewerbung hier!


Unternehmen und Märkte

Versicherer können Big Data gut nutzen Allerdings ist dazu ein modernes Datenmanagement erforderlich. Im Gegensatz zu den neuen Fintechs können die etablierten Gesellschaften auch auf viele historische Informationen zugreifen, wie Nitin Rakesh, Geschäftsführer und Präsident von Syntel, einem Unternehmen für digitale Modernisierungen und IT-Dienstleistungen, anmerkt. Dazu passt, dass 65 Prozent der Geschäftsführer von Versicherungsunternehmen keine Angst vor den neuen Mitbewerbern haben, wie eine aktuelle pwc-Studie ergab. Versicherungsmagazin

Weniger Leistung für mehr Geld Nicht nur haben Anfang 2016 viele gesetzliche Krankenkassen ihre Beiträge angehoben, einige haben gleichzeitig auch noch ihre Leistungen gekürzt. So hat z.B. die BKK Mobil Oil aktuell die Zuzahlungen zur Osteopathie sowie der künstlichen Befruchtung gestrichen. Wer sonst noch schlechteren Service bietet und wer derzeit am leistungsstärksten ist, hat die FAZ zusammengestellt.

Rendite durch Infrastruktur Auf diese Formel hofft die Allianz und setzt künftig mehr auf große Infrastruktur-Beteiligungen. Dazu zählen etwa Flughafen-Privatisierungen und Straßenbau-Projekte. Um dieses Ziel zu verwirklichen, soll die Tochter Allianz Capital Partners (ACP) zunächst ihr Vermögen von derzeit 15 auf 25 Milliarden Euro vermehren. Handelsblatt

Geldanlage

Geld in alternative Investments anlegen Wer sein Vermögen in Zeiten niedriger Zinsen anlegen will, sollte einige Faktoren im Auge behalten. So sind europäische Unternehmensanleihen nicht nur nach ihren Zinsen, sondern auch nach ihrer Kursentwicklung zu beurteilen. Aktien können riskant sein – wenn der Anlagehorizont zu kurz ist. Und zu einem guten Mix gehören auch Alternative Investments wie z.B. Infrastrukturprojekte. Dieser Meinung ist jedenfalls Martin Stenger, Leiter Vertrieb für unabhängige Finanzberater und Versicherungen bei Fidelity International und erläutert die Gründe bei AssCompact.

Zu guter Letzt

Wertvolles ins Handgepäck Wer auch auf Reisen nicht auf seinen Schmuck verzichten will, sollte ihn nicht in einen unverschlossenen Koffer packen. Denn wird der Schmuck daraus gestohlen oder geht der Koffer verloren, erhält von der Versicherung keinen Ausgleich. Und es ist auch besser, sich direkt an die Versicherung zu wenden als an sein Reisebüro. Frankfurter Rundschau