VTV Vereinigte Tierversicherung, R+V Allgemeine und Vereinigte Hagelversicherung vereinbaren Kooperation

PRESSEMITTEILUNG – Am 22. Oktober unterzeichneten die beiden Wiesbadener Versicherungsunternehmen R+V Allgemeine Versicherung AG und die zur R+V Gruppe gehörende VTV Vereinigte Tierversicherung Gesellschaft a.G. sowie die Vereinigte Hagelversicherung VVaG, Gießen, einen Kooperationsvertrag. Mit einem Beteiligungsanteil von 20 Prozent bietet R+V/VTV ab Oktober ihren Agrar-Kunden im Rahmen der neuen Mitversicherungsgemeinschaft die Ernteversicherung der Vereinigten Hagel an. Landwirte können damit ihre Früchte direkt bei R+V/VTV gegen Hagel, Sturm, Starkregen oder Starkfrost versichern und die Versicherung springt ein, wenn witterungsbedingte Einflüsse die Ernte vernichten.

Tatsächlich ist ein kaum anderer Bereich der Volkswirtschaft so abhängig vom Wetter wie die landwirtschaftliche Produktion. „Wegen der zunehmend stärker werdenden Unwetter in Deutschland wird die Ernteversicherung für die Landwirte immer wichtiger. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Beteiligung unser umfassendes Versicherungspaket für landwirtschaftliche Betriebe um einen wichtigen Baustein ergänzen können“, so Dr. Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender der VTV und der R+V Allgemeine, bei der Vertragsunterzeichnung in Wiesbaden. Die bessere Absicherung der Landwirte steht auch bei Dr. Rainer Langner, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Hagel, im Fokus: „Mit der Neuausrichtung der Zusammenarbeit beider Unternehmen stärken wir die Möglichkeit für die Landwirtschaft, im Rahmen ihres Risikomanagements die Elementargefahren zu versichern.“

Alle beteiligten Versicherungsunternehmen haben jahrzehntelanges Know-how im landwirtschaftlichen Bereich und sind mit ihren Versicherungsangeboten sehr erfolgreich im Markt. Die Vereinigte Hagel hat in Deutschland einen Marktanteil von 60 Prozent der versicherten Fläche und ist in Europa der führende Spezialversicherer im Pflanzenbau für die Absicherung gegen Wettergefahren. Die Vereinigte Tierversicherung hat bei den landwirtschaftlichen Tierversicherungen sogar einen Marktanteil von 75 Prozent. Mit über 500 Millionen Euro Beitragsaufkommen im Agrarbereich ist die R+V-Gruppe einer der erfolgreichsten Versicherer in der Landwirtschaft. Dr. Rollinger ist davon überzeugt, „dass wir durch eine Kombination der Stärken der Vereinigten Hagel, der VTV und der R+V im anspruchsvollen Agrarmarkt die Marktposition unserer Unternehmen weiter ausbauen werden.“