Anzahl der Vermittler, Industrie vs. Versicherer, Hebammenversicherung, Rückversicherungsprämien, Tarif-Wirrwarr, Unfallversicherung, Göker-Buch in Auszügen

Thema des Tages

Anzahl der Vermittler Etwas Statistik zum Wochenanfang: Das Statistische Taschenbuch der Versicherungswirtschaft gibt u.a. Auskunft über den Unternehmenssitz von Versicherungsvermittlern. Demnach haben NRW und Bayern mit je 45.000 die meisten Vermittler, aber auch die meisten Einwohner. Im Saarland arbeiten dagegen nur 3.000 Makler. Betrachtet man das Verhältnis zur Einwohnerzahl, liegen Thüringen, Sachsen und Bayern vorn. Hier kommt auf 274 bis 281 Einwohner jeweils ein Vermittler. VersicherungsJournal


— Anzeige —-

Mehr als ein Pool, freier als jeder Strukturvertrieb, innovativer als die AO: VersicherungsCheck24 ist der Zukunftspartner für Versicherungs- und Finanzprofis mit Anspruch. Jetzt unverbindlich informieren: www.versicherungsFAIRtrieb.de.


Versicherungsmarkt

Industrie vs. Versicherer Traditionell gibt es kaum Probleme zwischen Industrie und Versicherern. Doch in letzter Zeit scheint Sand ins Getriebe geraten zu sein: Ein Prozess vor dem Landgericht Essen zwischen Allianz und dem Stromerzeuger Steag erregt derzeit die Gemüter. Allianz will einen Kesselschaden nicht ausgleichen. In der Vergangenheit gab es dagegen fast schon einen Konsens, dass Schäden von Großunternehmen umgehend übernommen wurden. Süddeutsche

Hebammenversicherung Wer sicher sein will, noch umfassend von einer Hebamme betreut zu werden, sollte umgehend schwanger werden. Denn zum 1.7.2016 läuft die Gruppenhaftpflicht aus. Von diesem Termin an stehen viele Hebammen ohne Versicherung da und wissen derzeit noch nicht, wie es dann weiter geht. Nun wollen die Geburtshelferinnen mit einer Petition auf ihre Situation aufmerksam machen. Stern und Change.org

Rückversicherungsprämien Des einen Freud, des anderen Leid: Während die Erstversicherer auf fallende Preise warten, hoffen die Rückversicherer auf viele heftige Hurrikans. Denn dann könnten die Prämien wieder steigen. Da Wetterphänomene jedoch nicht vorherzusagen sind, müssen die Unternehmen vorerst selbst aktiv werden. Durch diverse Übernahmen wurden bereits Kapazitäten zurückgefahren. Handelsblatt

Transparenz

Verständliche Sprache Bei manchen Reden haben die Zuhörer eher das Gefühl, dass der Redner für möglichst viel Verwirrung sorgen will. Dabei gibt es einige einfache Regeln, um Sachverhalte verständlich auszudrücken. Eine der wichtigsten: Schachtelsätze vermeiden. Vier weitere Tipps gibt es bei Capital.

Tarif-Wirrwarr Versicherungstarife werden häufig unter der gleichen Bezeichnung vertrieben – obwohl die Bedingungen während der Nutzung des gleichen Kürzels mehrmals geändert wurden. Klarheit schafft dann nur noch der Stand der Bedingungen. Einfacher wäre es, wenn sich Versicherer an den Bezeichnungen für Software orientieren würden. Hier ist die Vergabe von Versionsnummer schon lange gang und gäbe. Helberg


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Aus „alt“ macht „neu“ – und die Versicherung zahlt

4 Milliarden Euro Schaden durch Versicherungsbetrug. 25% der Schäden an TVs mit Flachbildschirmen sind nicht plausibel. Für jeden 5. ist Versicherungsbetrug ein Kavaliersdelikt. Die Zahlen alarmieren. Wo am häufigsten betrogen wird und wie Makler ihren Kunden die richtige Schadensfallmeldung erklären können – das erfahren Sie in der neusten Sprechstunde des @AssekuranzDocs.


 

Unternehmen und Produkte

Wertvolle Kunden erkennen Die meisten Unternehmen klassifizieren ihre Kunden, nachdem sie den „Wert“ der Beziehung eingeschätzt haben. Um hier noch besser agieren zu können, hat die PROCON IT Aktiengesellschaft mit dem Customer Performance Value Management (CPVM) eine Möglichkeit erarbeitet, den Kundenwert neu zu analysieren und so Produkte besser auf die Bedürfnisse abstimmen zu können. Versicherungsforen Leipzig

Unfallversicherung Ein neues Konzept hat Die Bayerische jetzt für ihre Unfallversicherung entwickelt. Dabei geht es nicht mehr um eine vorher festgelegte Summe, sondern um alle Kosten und Ausfälle, die der Versicherte auf Grund des Unfalls zu tragen hat. Eine Bewertung des Tarifs nimmt Makler Philip Wenzel beim VersicherungsJournal vor.

Neuer Pool asspario Holger Koppius und Frank Löffler haben einen neuen Pool gegründet. Koppius ist derzeit jedoch noch nicht selbst operativ tätig, da er sich noch im Rechtsstreit mit seinem ehemaligen Arbeitgeber degenia befindet. ProContra

Lloyd’s mit niedrigerem Gewinn Auch den Briten machen niedrige Zinsen zu schaffen. Im ersten Halbjahr sank der Vorsteuergewinn des britischen Versicherungsmarkts Lloyd’s gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 28 Prozent. Wie das Unternehmen gegensteuern will, steht im Handelsblatt.

Namen

AVAD mit neuem Vorstand Zum 1. Januar wird Uwe Laue die Leitung der Auskunftsstelle über Versicherungs-/ Bausparkassenaußendienst und Versicherungsmakler in Deutschland e.V. übernehmen. Der Vorstandsvorsitzende der Debeka und Präsident des PKV-Verbandes wird Nachfolger von Reinhold Schulte. Versicherungswirtschaft Heute

Der Kaiser ist 70 Wussten Sie schon, dass Franz Beckenbauer 1959 als Lehrling bei der Allianz eingestiegen ist? Große Reichtümer konnte er dort noch nicht ansammeln, der erste Lohn betrug gerade einmal 90 Mark im Monat. Was es sonst noch Wissenswertes über den Jubilar gibt, hat die Welt zusammengetragen.

Göker-Buch in Auszügen Wer zumindest Auszüge der Autobiografie von Mehmet Göker lesen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu: Der FinanzBuch Verlag hat freundlicherweise Teile zur Veröffentlichung in einer Online-Serie bei Das Investment frei gegeben.

Zu guter Letzt

Allianz fordert 7,5 Millionen Über den Nachlass des Copiloten Andreas Lubitz ist ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Die Allianz hat nun für jeden toten Passagier in diesem Verfahren 50.000 Euro gefordert. Genau diese Summe hat Germanwings kurze Zeit nach dem Absturz an die Angehörigen der Toten ausgezahlt. Lubitz hatte ein Flugzeug absichtlich gegen einen Berg prallen lassen und so zum Absturz gebracht. Süddeutsche

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe