Erleichterter Einschluss des Zahntarifes bei Kindern – Familienfreundliche Extras bei der uniVersa

PRESSEMITTEILUNG – Für die Familienphase bietet die uniVersa Krankenversicherung a.G. in der Vollversicherung eine Reihe von Spezial-Lösungen an.

Beispielsweise ein Entbindungsgeld in Höhe des 10-fachen versicherten Tagessatzes bei Krankenhaus- und Krankentagegeldtarifen, eine bis zu sechsmonatige Beitragsbefreiung für den nicht erwerbstätigen Elternteil in der Produktlinie intro-Privat sowie einen beitragsfreien Geburtsmonat für das Kind. Zudem ist bei den Classic-Bausteintarifen ein nachträglicher Einschluss des Zahntarifes möglich. Bis zum sechsten Lebensjahr erfolgt keine Risikoprüfung und es fallen keine Wartezeiten an. Ab dem sechsten Lebensjahr wird auf die bisher obligatorische Vorlage eines zahnärztlichen Untersuchungsberichtes verzichtet. Künftig reicht die Beantwortung der Zahnfragen im Antrag aus.

Generell kann man bei der uniVersa über das offensive Tarifwechselrecht jederzeit sein Preis-Leistungs-Verhältnis durch 182 Tarifalternativen optimieren. Davon sind 174 ohne erneute Gesundheitsprüfung wählbar. Für Kinder gibt es Tarife mit halber Selbstbeteiligung und für Schüler und Studenten beitragsgünstige Spezialtarife.