Versicherung für Führungskräfte, Sachversicherungsgeschäft wird attraktiver, Vorsorgeversicherungen aktiv anbieten, BU-Risikoanfragen auch anonym bearbeiten, Schwäbisch Hall will 50.000 Verträge kündigen, Pflegereform, bAV

Thema des Tages

Versicherungen für Führungskräfte Ein weit unterschätztes Risiko ist nach wie vor die Haftungspflicht von Führungskräften. Denn wenn Manager oder leitende Angestellte gegen Sorgfaltspflichten verstoßen und dem Unternehmen darauf ein Schaden entsteht, können sie unter Umständen persönlich belangt werden. Dagegen hilft eine sogenannte D&O (Directors and Officers)-Versicherung. Darauf weist Mirja Link-Lundehn vom Kölner Versicherungsmakler KremerLundehn hin.  Welt.


 

Beratungstrends

Bedeutung des Sachversicherungsgeschäfts Die Studie zu den „AssCompact AWARDs Private Sachversicherung 2015“ kommt zu dem Ergebnis, dass das Kompositgeschäft für unabhängige Vermittlern in den nächsten fünf Jahren deutlich wichtiger wird. Denn der Anteil der Befragten, die dem Segment eine „sehr große Bedeutung“ zusprechen, nimmt kontinuierlich zu. AssCompact.

Vorsorgethemen in der Beratung aktiv ansprechen In vielen Beratungen werden wichtige Vorsorgethemen wie Unfall, Krankheit oder Trauerfall nicht angesprochen. Dabei bieten diese Themen großes Potenzial. Denn wer sich mit Vorsorge rechtzeitigt beschäftigt, weiß für den Ernstfall alles geregelt, sagt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta N.V. Niederlassung Deutschland im Versicherungsboten.

 


— Anzeige —-

Erfolgreich und ungebunden mit Ihrem eigenen Kundenbestand: Als Partner der VersicherungsCheck24 AG genießen Sie mehr Freiheit und höhere Provisionserlöse. Mehr Infos hier.


Berufsunfähigkeit

Blogger Helberg nennt fünf Gründe, warum Versicherer anonyme Anfragen zur Berufsunfähigkeit beantworten sollten 1. Datenschutz 2. Um das Risiko aus Vorerkrankungen, Sportarten oder Berufen zu bewerten, ist der Name des Anfragenden unerheblich 3. Obwohl meist mehrere Gesellschaften angefragt werden, bekommt nur eine den Abschluss. 4. Einige Software-Tools können jetzt schon leichte Fälle abschließend bewerten und nutzen anonyme Daten. 5. Der Code of Conduct (CoC) zum Datenschutz  Helberg.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Plötzlich ist die gute Seele allein

Makler kommen in die Jahre. Verschieben den Berufsausstieg. Verschieben die Nachfolgeplanung. Wenn ein Makler schwer krank wird oder verstirbt, sind die Hilferufe der Hinterbliebenen groß: Wie geht es weiter? Und was macht man mit der Firma? Tipps für den geplanten Ausstieg gibt es deshalb vom @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


 

Unternehmen

Wird die Deutsche Pfandbriefbank chinesisch? Nach Informationen des „Wall Street Journal“ hat der chinesische Versicherer Anbang Interesse an dem Unternehmen bekundet und bereits Gespräche mit der Hypo Real Estate (HRE) geführt. RP Online.

Neue Macht auf dem Softwaremarkt für Versicherungsvermittler Acturis, der britische Marktführer bei Versicherungs-Software, übernimmt die AssFiNET AG, die im gleichen Bereich tätig ist und in Deutschland mehr als ein Viertel des Marktes kontrolliert.  ProContra.

Schwäbisch Hall will zum Jahresende 50.000 Bausparverträge kündigen Die fraglichen Verträge sind seit mindestens zehn Jahren zuteilungsreif, ein Bauspardarlehen wurde von den Kunden jedoch bislang nicht beantragt. Daher werde diesen Kunden in den nächsten Wochen schriftlich gekündigt.  FAZ.

Politik

Pflegereform stellt viele Pflegebedürftige schlechter Das ist das Ergebnis einer Studie, die vom Bundesgesundheitsministerium und den Krankenkassen in Auftrag gegebenen wurde. 28 Prozent der Heimbewohner in den Pflegestufen I und II und 9 Prozent in Pflegestufe III würden nach Umsetzung der Reform schlechter abschneiden. Süddeutsche

baV für kleine und mittlere Betriebe laut Nahles auf dem richtigen Weg  Die Arbeits- und Sozialministerin sieht die Idee eines neuen Sozialpartnermodells Betriebsrente als richtungweisend an.  Versicherungswirtschaft Heute. 

Zu Guter Letzt

376.000 Euro zu Unrecht kassiert In Japan hat eine 86 Jahre alte Frau rund 50 Jahre lang die Rente ihrer verstorbenen Eltern eingestrichen. Der Betrug kam nur durch einen besorgten Mitarbeiter der Rentenkasse ans Licht, der sich bei den Behörden der zuständigen Stadt nach dem Gesundheitszustand des alten Ehepaars erkundigte.  Spiegel.

Neu im Tagesblog

Neues Gesetz verändert das Berufsbild und die Arbeitsweise von „Finanz-Beratern“ Jeder ist betroffen, der im Themenbereich „Altersvorsorge“ vermittelnd tätig ist! Ab 3.1.2017, d.h. schon in rd. 1,5 Jahren gibt es eine Richtlinie, die den „Finanz-Vermittlermarkt“ in der Breite „total“ verändern wird. Das schreibt Frank L. Braun in einem Gastbeitrag im Tagesbriefing.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 6.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: