Rürup-Interview, Riester-Rente, Orkantief, @AssekuranzDoc,, Kündigungsschutz bei künstlicher Befruchtung, POG-Guidelines

Thema des Tages

Warum Versicherer unter den niedrigen Zinsen leiden Bert Rürup beantwortet Fragen zum Rentensystem, der Rürup-Rente und den Problemen der Lebensversicherer – alle Fragen und Antworten ausführlich im Handelsblatt.


Beratung

Ist die Riester-Rente weiterhin attraktiv? Auch wenn die Riester-Rente derzeit schwere Zeiten durchmacht und es viel Kritik gibt: Es gibt durchaus gute Gründe, das Produkt weiterhin zu empfehlen. Zwar hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble gerade erst klar gestellt, dass es in naher Zukunft keine stärkere Förderung über höhere Zulagen geben wird. Es gibt aber auch positive Aspekte, etwa die Vererbarkeit einiger Produkte. Auch für die Tilgung von Baudarlehen können Einzahlungen herangezogen werden, schreibt Pfefferminzia.

Stürmische Zeiten Orkan „Niklas“ zieht mit Macht über Deutschland hinweg und hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Die meisten Sturmschäden an Häusern, Hausrat oder Autos sind über die Gebäude-, Hausrat- und Kaskoversicherungen versichert. Diese greifen ab Windstärke 8, das entspricht einer Windgeschwindigkeit von 62 Stundenkilometern. Um eine Entschädigung zu erhalten müssen Versicherte lediglich nachweisen, dass es eine offizielle Sturmwarnung gegeben hat oder weitere Schäden in der unmittelbaren Umgebung aufgetreten sind. Was sonst noch zu beachten ist: Focus


— Anzeige —-

Erfolgreich und ungebunden mit Ihrem eigenen Kundenbestand: Als Partner der versicherungscheck24 AG genießen Sie mehr Freiheit und höhere Provisionserlöse. Mehr Infos hier.


Haftungsdefizite in Vermögenschadenhaftpflicht-Verträgen (VSH) Derzeit beraten viele Vermittler mit einer Mischung aus Provisions- und Honorarmodell. Die “Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e. V.” (VSAV) macht nun darauf aufmerksam, dass es bei den bestehenden VSH-Konditionen möglicherweise zu Problemen mit der Haftung kommen kann. Dies resultiert daraus, dass die Verträge für Honorarberater oft anders formuliert sind als die für Provisionsvermittler. Der Versicherungsschutz kann jedoch entsprechend angepasst werden Kurs-Magazin.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Für und Wider zu einer Makler-GmbH

Die Gründung einer GmbH als Allheilmittel für Makler? In manchen Seminaren und Fachartikeln wird dieser Eindruck erweckt. Dr. Peter Schmidt schaut sich das Für und Wider in dieser Kolumne etwas umfassender an. Sprechstunde beim @AssekuranzDoc


 

Studie

Junge Kunden richtig beraten Junge Menschen sind in vielen Bereichen risikobereiter als ältere. Für die Finanzplanung scheint dies jedoch nicht zu gelten, wie eine Studie vonTowers Watson zeigt. Demnach legen die unter 30-Jährigen ihre Ersparnisse eher konservativ an. Gleichzeitig werden zur Informationsbeschaffung neben der klassischen Beratung verstärkt andere Kanäle wie etwa Smartphone und Social Media  genutzt. AssCompact.

Deutsche haben im Schnitt sechs Aktienpositionen im Depot Dies ergab eine aktuelle und repräsentative Studie der „Aktion pro Aktie“ für die rund 1,6 Millionen Depots verschiedener Banken anonymisiert ausgewertet wurden. Je mehr verschiedene Positionen die Privatanleger gekauft hatten, desto geringer war das Risiko und desto höher war die Rendite. AssCompact.

Recht

Kündigungsschutz bei künstlicher Befruchtung In einem aktuellen Urteil stellte das Bundesarbeitsgericht klar, dass der besondere Kündigungsschutz während der Schwangerschaft nach dem Mutterschutzgesetz bereits mit dem Einsetzen der befruchteten Eizelle beginnt (Az.: 2 AZR 237/14). Der Europäische Gerichtshofs hatte bereits 2008 (Az.: C-506/06) entschieden, dass auch eine Diskriminierung wegen des Geschlechts vorliegen könne, wenn eine Frau sich zur künstlichen Befruchtung entschlossen habe und deshalb gekündigt werde AssCompact.

Kein Schmerzensgeld für Ausrutscher Im vorliegenden Fall war ein Mann auf dem  frisch gewischten Fußboden Im Treppenhaus seines Wohnhauses ausgerutscht. Er verklagte die Vermieterin, weil seiner Meinung nach ein Warnschild auf den nassen Boden hätte hinweisen müssen. Das Amtsgericht München sah das jedoch anders (Az.: 454 C 13676/11), da für den Kläger gut ersichtlich war, dass der Fußboden frisch gewischt und nass war VersicherungsJournal.

Politik

Pensionsverpflichtungen der DAX-Unternehmen steigen durch Niedrigzinspolitik Derzeit sind nur 61 Prozent der Pensionsverpflichtungen mit spezifischem Vermögen bedeckt (Vorjahr: 65 Prozent).Im vergangenen Jahr stiegen die Verpflichtungen überproportional um 25 Prozent bei gleichzeitigem Anstieg der Pensionsvermögen Ermittelt hat diese Werte die Unternehmensberatung Towers Watson in der aktuellen Studie „Dax-Pensionswerke 2014“. Towers Watson wertete dafür Zahlen der Geschäftsberichte von 30 Dax-Unternehmen aus Versicherungsmagazin.

Eiopa entwickelt neue Produktrichtlinien Die geplanten „POG Guidelines“ (Guidelines on product oversight & governance arrangements by insurance undertakings) befassen sich einerseits mit Produktentwicklung und „-Monitoring“, andererseits auch mit dem Verhältnis der Versicherer zu ihren Vermittlern. Die neuen Leitlinien der Eiopa (Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung) zielen vor allem auf die Gestaltung und Entwicklung von Versicherungsprodukten ab und sollen dafür sorgen, dass neue Produkte bereits in der Entwicklung juristisch wasserfest gemacht werden VersicherungsJournal.

 


In Kooperation mit der <br>INTER Versicherungsgruppe