VSAV baut VSH-Schutz für Vermittler weiter aus.

  • Einzigartiger Versicherungsschutz durch noch mehr Detail-Deckung
  • Weitere Anpassungen an Berufsumfeld von Beratern und Vermittlern

PRESSEMITTEILUNG – Schwaigern, 26. September 2014 – Die Deckung aus der Vermögenschadenhaftpflichtversicherung (VSH) hat der Netzwerkpartner CONAV Consulting für die Mitglieder der Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. (VSAV) noch einmal deutlich ausgeweitet.

Die VSAV-Mitglieder, die über den VSAV-Best-Netto-Tarif versichert sind, haben ab sofort Versicherungsschutz hinsichtlich der Vermittlung von Experten in Bezug auf Lösungen wie Patientenverfügungen oder Vorsorgevollmachten.

Die sich verändernden beruflichen Betätigungsfelder und Werkzeuge zum Umsetzen der beruflichen Aufgaben sollten sich auch in der VSH widerspiegeln. Entsprechend sind ihre Bedingungen und der Deckungsumfang immer wieder anzupassen.

Die bisher schon übliche Absicherung von typischen Bürodienstleistungen von Beratern und Vermittlern, wie zum Beispiel die Entgegennahme und Weiterleitung von An­trägen wurde nun durch die neue Deckung hinsichtlich der Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten deutlich erweitert. Auch die Ordnung, Verwaltung und zur Verfügungsstellung von Versicherungsunterlagen über eine Online Plattform gegen Gebühr ist nun mit aufgenommen worden – sofern die Versicherten VSAV-Mitglieder sind.

VSAV-Vorstand Ralf Werner Barth: „Unser Best-Netto-Tarif ist schon einzigartig in der Branche, viel mehr als jetzt lässt sich zu diesen Prämien eigentlich kaum noch abdecken. Verantwortungsvolle Vermittler, die Ihre eigene berufliche und existenzielle Absicherung ernst nehmen, sollten Ihre Haftpflicht immer wieder durch einen VSH-Check prüfen lassen.

Über die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V.:

Der VSAV ist ein unabhängiger Verein mit der Zielsetzung, die fachlichen, beruflichen und unternehmerischen Kompetenzen der Mitglieder zu fördern. Diese Ziele erreicht der Verein durch die Identifizierung und Minimierung der Risiken der Mitglieder sowie durch die Bündelung und Vernetzung der dafür vorhandenen Kompetenzen im Markt. So trägt der VSAV auch dazu bei, dass sich die Qualität der im Markt tätigen Vermittler systematisch weiter verbessert.

Dem im Jahr 2004 gegründeten und im März 2005 eingetragenen Verein gehören heute über 800 Mitglieder und Unternehmer an, die sich aus den Berufsgruppen der Versicherungsvermittler, Finanzdienstleister, Steuerberater, Rechtsanwälte und mittelständischen Unternehmen zusammensetzen. Mit ca. 50 Netzwerkpartnern stehen den Mitgliedern Experten und Dienstleister rund um die beruflichen Aufgaben und Belange zur Verfügung. Vorstandsvorsitzender und Gründer ist Ralf Werner Barth, der seit 1985 als Ideengeber, Produktentwickler, Versicherungsmakler und Unternehmensberater tätig ist.