Vertriebskodex, Frührentner, Branchengrößen, Versicherungsbetrug, Arbeitsunfälle, BU, @AssekuranzDoc

Thema des Tages

Kritik am GDV-Vertriebskodex Wer sich dem Kodex anschließt, muss bei einer Prüfung beweisen, dass er dessen Regeln im eigenen Unternehmen umsetzt. Bisher gebe es allerdings nur ein Verfahren, um die Angemessenheit zu prüfen, nicht aber die Wirksamkeit. Finanzjournalist Markus Rieksmeier meint, den GDV beim Wort nehmend: „Ohne Wirksamkeitsprüfung ‚praktiziert‘ der Versicherer den Kodex nicht!“ Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Immer weniger Frührentner 36,7% der Neu-Rentner sind im letzten Jahr vorzeitig und daher mit Abschlägen in den Ruhestand gegangen. 2012 waren es noch 39,3%, im Jahr davor sogar 57,9%. Bei den Zahlen beruft sich die Bild-Zeitung auf die Deutsche Rentenversicherung. Bild

Ländlich lohnt sich In den deutschen Großstädten gelten rund 22% als kaufkraftarm, in den ländlichen Gebieten sind es nur knapp 14%. Die neusten Zahlen des Instituts für deutsche Wirtschaft (IW) zeigen: In der Großstadt ist man eher von Armut bedroht. Für die Studie verglichen Forscher die Einkommen verschiedener Regionen mit dem jeweiligen Preisniveau. Spiegel IW Köln

90% der Deutschen starten gut erholt in die zweite Jahreshälfte Durchschnittlich neun von zehn Urlaubern haben sich im Sommerurlaub gut erholt. Laut der DAK-Umfrage fühlten sich vor allem die 30- bis 44-Jährigen im Urlaub von der Arbeit verfolgt (15%). DAK


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Ist bei den Maklerpools Dampf unterm Kessel?

Die Gerüchteküche brodelt. Nach Vorstandswechseln, heftigen Diskussionen um Social Media, Vermutungen um Übernahmen und kritischen Fragen nach der wirtschaftlichen Substanz – viele Makler sind von ihren Pools verunsichert. Zeit, das Thema stärker zu beleuchten, meint der @AssekuranzDoc.


Finanz- und Versicherungsmarkt

GDV begrüßt Dialog über Infrastrukturfinanzierung Laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sind die Hoffnungen von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) berechtigt: Auch die Versicherer seien bereit, als Privatinvestoren stärker in die öffentliche Infrastruktur zu investieren. Doch dazu bräuchten sie Rechtssicherheit von Seiten der Politik. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Die Größten abseits vom Leben Die Allianz-Gruppe ist die Branchengröße unter den Nicht-Lebensversicherer – mit rund 46,5 Milliarden Euro gebuchten Bruttoprämien. Auf Platz Zwei liegt die Axa-Gruppe (circa 32 Milliarden Euro Beitragseinnahmen). Es folgt die Zurich-Gruppe mit knapp 27 Milliarden Euro. VersicherungsJournal

Wie Big Data zur Waffe gegen Versicherungsbetrüger wird Mit der Technologie wird sich auch die Betrugserkennung der Versicherer verbessern. Was in dieser Hinsicht heute schon „geht“ und was zielgerichteter werden muss, beschreibt der neuste Blog-Eintrag der Versicherungsforen Leipzig.

Die besten Beihilfetarife für Beamten Die Debeka und die UniVersa haben die besten Beihilfetarife für Beamten. So ein Test der Finanzzeitschrift ‚Euro am Sonntag‘ in Zusammenarbeit mit dem Informationsportal KVPro.de. Sie bewerteten vor allem nach Leistung, aber auch nach Prämienhöhe und Stabilität der Unternehmen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Unternehmen

Oberösterreichische Versicherung greift im deutschen Markt an Die Produktpalette für deutsche Kunden wurde in den vergangenen Monaten überarbeitet. Daher könnten Vermittler nun neue Versicherungen rund um die Familie anbieten, so der Versicherer. Die Oberösterreichische ist seit dem 1. Januar unter eigenem Namen in Deutschland aktiv und hat dafür die deutsche Tochter Hanauer24 integriert. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Die Bayerische verteilt Rentenbeiträge beim Einkauf Wer über das Portal www.plusrente.de oder per „Pluskarte“ einkauft, bekommt einen Teil des Kaufpreises für die Altersvorsorge gutgeschrieben. Das Geld fließt in eine fondsgebundene Rentenversicherung. Teilnehmende Online-Plattformen sind beispielsweise Zalando, Expedia oder Saturn. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Arag Krankenversicherung bringt Kinder-Tarif Mit dem Arag Junior-Tarif wird der gesetzliche Krankenversicherungsschutz um zusätzliche Leistungen ergänzt. Der Versicherer zahlt beispielsweise für Fissurenversiegelungen bei Zähnen, Sehhilfen oder Früherkennunsuntersuchungen. Das Produkt umfasst alle Kinder eines Haushaltes auf einmal. Arag

SparkassenVersicherung bietet Gebäude-Schutzbrief Wer den Schutzbrief „SorglosWohnen“ besitzt, erhält bei Notfällen im und ums Haus Hilfe von Experten. Das konkrete Angebot erstreckt sich von „24 Stunden“-Hotlines bis hin zur Vermittlung und Kostenübernahme des Schlüsseldienstes. SparkassenVersicherung

Signal Iduna berät „gut“ Schulnote 1,7 vergibt das Analysehaus Assekurata Solutions den Beratungsansatzes der Signal Iduna. Getestet wurde vor allem die Qualität. Assekurata Solutions


Im TagesBLOG – diskutieren Sie mit!

Berufsunfähigkeitsversicherung: Wer kauft schon einen Kleinwagen zum Preis einer Oberklassenlimousine? Unisono weisen Verbraucherschützer, Medien und Versicherungsgesellschaften auf die Wichtigkeit der Berufsunfähigkeitsversicherung hin. Trotzdem können sich viele Menschen den BU-Schutz nicht leisten. Das muss sich ändern, fordert Gerd Kemnitz in seinem Gastbeitrag. Was meinen Sie?


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Mehmet Göker, ehemaliger Chef des insolventen Versicherungsvermittlers Meg, wird 200.000 Euro an seine Gläubiger auszahlen. Darauf sollen sich Göker und der Insolvenzverwalter Dr. Fritz Westhelle jetzt geeinigt haben. Ursprünglich forderte Westhelle rund vier Millionen Euro für die Gläubiger. HNA


Tweet des Tages


Zahl des Tages

874.514

Arbeitsunfälle passierten 2013 – weniger als im Vorjahr. Dies gab nun die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung bekannt. Tödlich waren davon 455. Außerdem verloren 317 Personen auf dem Weg zur Arbeit ihr Leben. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Zitat des Tages

„Die erste eigene abgeschlossene Versicherung war eine Berufsunfähigkeitsabsicherung“, verrät Daniel Regensburger, stellvertretender Leiter der Bayerischen der Maklerdirektion Süd, im Interview mit Pfefferminzia.


Zu guter Letzt

Versicherer wünscht Britin Beileid zu ihrem eigenen Tod In dem Schreiben des Versicherers las die 80-jährige Britin außerdem, dass ihre Rente künftig nicht mehr ausgezahlt würde. Der Brief war von Standard Life an den Nachlassverwalter addressiert gewesen. Als das Missverständnis aufgeklärt wurde, erhielt die Seniorin als Entschuldigung einen Blumenstraß und 50 Pfund. Focus

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe