Zusatzbeiträge, @AssekuranzDoc über Maklervergütung, BU-Alternativen, Online-Studie

Thema des Tages

Gesetzlich Versicherte müssen mit Zusatzbeiträgen rechnen Rund 11 Milliarden Euro fehlen den Kassen nächstes Jahr, weil der Beitragssatz gesenkt wird. Keine Krankenkasse würde daher auf einen individuellen Zusatzbeitrag für Arbeitnehmer verzichten, heißt es beim GKV-Spitzenverband. Wie hoch diese sein werden, sei allerdings ungewiss. GKV Spitzenverband


Politik und Gesellschaft

„Ich fliege nicht mit jeder Airline!“, sagt Steven Schmidt, Experte für Luftfahrtversicherungen bei der Munich Re. Mit dem Nachrichtenmagazin Stern spricht er über gefährliche Flugrouten und klagende Piloten. Stern

So konsumieren Rheinländer 36% investieren ihr Geld in Kleidung. Am zweithäufigsten geben sie Geld für Reisen aus (35%). Und 28% leisten sich kostspielige Hobbies, zeigt eine Umfrage der Provinzial Rheinland Versicherungen.


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Vergütung der Makler wird sich ändern

Der Zug für neue Vergütungsmodelle ist aus dem Bahnhof abgefahren. Bleibt die Frage, wohin und wie schnell. Auf jeden Fall Richtung Transparenz, meint der @AssekuranzDoc. Und was glauben Sie?


Finanz- und Versicherungsmarkt

„Welche BU-Alternativen für welche Zielgruppe?“ Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist für einige Menschen schwer zu bekommen. Für Selbstständige sei aber eine Dread-Disease-Police eine gute Alternative. Für Handwerker eigne sich eine Grundfähigkeitsversicherung. Wie man welche Arbeitskraft absichert, erklärt Ellen Ludwig vom Analysehaus Ascore Das Scoring in Cash.Online.

Der KVProfi kritisiert €xistenz-Produkt Die €xistenz-Absicherung der Volkswohl Bund sei momentan in aller Munde. Daher nahm der KVProfi Thorulf Müller das Produkt genauer unter die Lupe. Sein Fazit: „Das Produkt ist eine unvollständige Ausschnittsdeckung und keine vollwertige Funktionsrente!“ Warum, erklärt er in seinem Blog.

In fünf Bundesländern ist die Hunde-Haftpflicht ein Muss Egal, welche Rasse – wer in Hamburg, Berlin, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen lebt, muss eine Haftpflichtversicherung für seinen Hund abschließen. In elf weiteren Bundesländern gilt die Pflicht zumindest für Kampfhunde, informiert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft.

Wer wird Jungmakler 2014? Entschieden wird das am 26. August in Köln. Dann treten 15 Jungmakler gegeneinander an. Insgesamt bewarben sich bundesweit 101 Männer und 10 Frauen. Der Wettbewerb wird von 36 Gesellschaften aus der Finanz- und Versicherungsbranche unterstützt. bbg Gruppe


Unternehmen

Basler überarbeitet Haftpflicht-Police für den Mittelstand Die Deckungssummen für Mietsach- und Tätigkeitsschäden wurden erhöht. Auch die Produkthaftpflicht ist nun umfangreicher und trägt im Versicherungsfall alle Kosten, wenn möglicherweise mangelhafte Produkte geprüft und sortiert werden müssen. Basler

Generali übernimmt die Osteuropa-Holding GPH Aktuell gehören der Generali 76% des Unternehmens. Doch bis 2015 will Minderheitsaktionär Petr Kellner seinen Anteil von 24% an den Versicherer verkaufen. Kellners Anteil ist über eine Milliarde Euro wert. Versicherungsmonitor Stol.it

Gothaers Außendienst ist „sehr gut“ Die Firma ServiceRating bewertet den selbstständigen Außendienst des Versicherers mit einer glatten 1. Sowohl Servicemanagement, als auch Service- und Beratungsleistungen und Servicewirksamseit seien sehr gut. ServiceRating

European Bank for Financial Services bietet neues Tool Spätestens ab 1. August dürfen Vermittler nach §34f GewO keine Abschlussvermittlung mehr tätigen. Die Lösung von Ebase? Eine Transaktionsempfehlung. Die kann der Kunde online bestätigen. Fonds Professionell

Domcura tritt ‚Gut beraten‘ bei Der Assekuradeur ist der Weiterbildungsinitiative „Gut beraten“ beigetreten. Vertriebspartner können nun Weiterbildungspunkte bei der Domcura sammeln. Domcura


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Stefan David Schlipf, Chef von BMW Financial Services India, wurde am Freitag kurzzeitig verhaftet. Die indische Justiz wirft ihm „Konspiration, Betrug und Fälschung“ vor – obwohl er zum betreffenden Zeitraum noch gar nicht in seinem Amt war. Spiegel


Marketing und Social Media

„Wer teilt, gewinnt“ heißt die neuste Studie der Unternehmensberatung Roland Berger. Die zeigt: 25% der Zeit, die Nutzer online sind, verbringen sie in sozialen Netzwerken. Was die Bürger kaufen, wird daher immer mehr von Online-Empfehlungen beeinflusst. Dabei sollten Unternehmen nicht vergessen: Auch Kritik bringe wertvolle Informationen. Roland Berger Studie

Gegen Facebook-Auftritte mit aller Gewalt „Ein Problem besteht in der einseitigen Fixierung auf ’neue Medien‘. Der Facebook-Auftritt, der mit aller Gewalt umgesetzt wird, obwohl andere Kundenprozesse noch ablaufen wie in den Achtzigerjahren, löst kein Cross-Selling-Problem“, meint Christoph Naucke von der PR-Agentur Brainworker Creative Group. Versicherungswirtschaft heute


Tweets des Tages


Zahl des Tages

60%

der Ärzte wünschen sich Fortbildungen, um Patienten beim Thema Aids oder anderen sexuell übertragbaren Krankheiten besser beraten zu können. So eine Umfrage im Auftrag des PKV-Verbandes. Dieser will spezielle Fortbildungen weiterhin unterstützen. Viele seien heute schon kostenlos für die Ärzte. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Zitat des Tages

 

Mit den beschlossenen Änderungen wird sich bei den Versicherern die Spreu stärker vom Weizen trennen. Deshalb rückt die Frage, wo ein Kunde eine Altersvorsorge abschließt, deutlich stärker in den Mittelpunkt”, meint Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandschef von MLP, über die Lebensversicherungs-Reform. Versicherungswirtschaft heute


Zu guter Letzt

Fünf Minuten Joggen am Tag hält fit Bereits 35 bis 50 Minuten Ausdauersport pro Woche helfen der Gesundheit. So die neue Studie eines Forscherteams von der Iowa State University. Sie untersuchten mehr als 55.000 Erwachsene über einen Zeitraum von 15 Jahren und stellten fest: Selbst, wer wenig läuft, lebt im Schnitt drei Jahre länger als Nichtläufer. Süddeutsche