Provisionen bleiben Geheimnis, ADAC vs. Finanzministerium, Stresstest 2014, bAV-Awards, 650 Mio. Euro Sturmschäden

Thema des Tages

Exakte Provision bleibt weiter geheim Kunden werden nicht auf Euro und Cent genau erfahren, was ihr Versicherungsvermittler an Provision verdient. Die Große Koalition hat einen entsprechenden Änderungsantrag gestellt. Stattdessen soll bald eine Kennziffer zeigen, wie viel Prozent der Gesamtvertriebskosten von der Rendite abgehen. So würde der Wettbewerb zwischen den unterschiedlichen Vermittler-Gruppen nicht verzerrt.

Der Bund der Versicherten zeigt sich empört. „Diese Kostenangabe kann so sehr einfach zum Schaden der Kunden manipuliert werden“, meint Präsident Axel Kleinlein. Der Falsch- und Fehlberatung würde nun „Tür und Tor geöffnet“. Spiegel Bundestag  Bund der Versicherten


— Anzeige —-

Endlich Klartext in der BU-Beratung!

Basler Beruf + Pflege Basler Beruf + Pflege wurde als erster Tarif für transparente BU-Bedingungen ausgezeichnet. Erfahren Sie mehr über ein intelligentes Konzept, starke Leistungen und ausgezeichnete Bedingungen: https://www.maklermanagement.ag/produkte/lebensversicherung/beruf_pflege.html

 


Politik und Gesellschaft

Mittelständler fühlen sich unsicher bei Großprojekten Mittelständische Unternehmen haben oft Probleme, die Risiken von Großprojekten zu managen. Vielen fehlen Prozesse, um Risiken als solche zu identifizieren. Außerdem wünschen sich die meisten Firmen mehr Spezial-Versicherungen für große Bauvorhaben. So eine neue Studie von Funk RMCE und Rödl & Partner

Finanzministerium streitet mit ADAC Wie viel steuerpflichtige Versicherungsleistunen stecken in den ADAC-Beiträgen? Das prüft nun das Finanzministerium. Allein für die Jahre 2007 bis 2009 muss der ADAC mit Nachzahlungen von mindestens 150 Millionen Euro rechnen, schreibt die FAZ.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Und plötzlich kam der Hacker

Der Mittelstand und damit auch Vermittler von Finanz- und Versicherungsprodukten sind in den Fokus der Kriminellen aus dem Internet geraten. Doch kaum ein Verantwortlicher reagiert auf das Bedrohungspotential. AssekuranzDoc Peter Schmidt sieht in der Absicherung dagegen eine „Chancen in der Nische“ für Versicherungsvermittler. Was meinen Sie? Lesen und mitdiskutieren!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Versicherer sind stressresistent Der Stresstest der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht fiel auch in diesem Jahr gut aus. Alle Lebens- und Krankenversicherer haben ein positives Ergebnis. 3,9% der Schaden- und Unfallversicherer hielten den Stress-Szenarien allerdings nicht stand. Bei den Pensionskassen sind es 8,4%. BaFin

Und der Gewinner des bAV-Awards ist… die Allianz. Sie holte sich den ersten Platz in beiden Kategorien: Unterstützungskasse und Direktversicherer. Aber auch die Volkswohl Bund, die Nürnberger und die Alte Leipziger liegen bei den befragten Vermittlern weit vorne. Untersucht wurden Geschäftsanteile und Service bei den Anbietern einer betrieblichen Altersvorsorge. AssCompact

Assekurata analysiert erstmals PKV-Tarife Ab sofort können Private Krankenversicherer ihre Tarife von der Ratingagentur testen lassen. Assekurata prüft dabei, wie verbraucherfreundlich die Versicherungsbedingungen sind – und welche Rechnungsgrundlagen den Tarifen zugrunde liegen. Assekurata


Unternehmen

Continentale erweitert Risikolebensversicherung Einen so genannten Pflege-Bonus haben nun die Kunden der Risikolebensversicherung Premium. Benötigen sie schon während der Vertragslaufzeit Pflege, erhalten sie einmalig 10% oder maximal 15.000 Euro der vereinbarten Todesfallleistung. Continentale

Hanse Merkur mit neuem Angebot für Beamtenanwärter Seit dem 1. Juli gibt es den neuen Beihilfetarif „Be Fit“. So sollen Beamtenanwärter und Referendare leicht in die Private Krankenversicherung einsteigen können. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Zurich und Hochschule Bad Honnef starten Studiengang Neben dem Beruf können Mitarbeiter der Zurich nun „Servicemanagement“ studieren. Dabei lernen sie die Erwartungen und Bedürfnisse des Kunden besser kennen. Ab dem Wintersemester 2017/2018 soll der Studiengang allen Interessierten offen stehen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Barmenia engagiert sich stärker im Handball Noch näher zusammenarbeiten wollen zukünftig die Barmenia und der Bergische Handballclub. Dessen Spieler werden das Logo des Versicherers auf dem Hemd tragen. Auch auf der neuen LED-Bande soll es oft zu sehen sein. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

InterRisk fesselt 1.100 Makler via Web-TV Das ist ein neuer Zuschauerrekord für die „InterVisio live“-Sendungen des Versicherers. Das Thema: „Nachfolgeregelungen für Makler“. Die aufgezeichnete Diskussion ist ab sofort im Partnerbereich der InterRisk zu sehen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Exklusiv für Ihre Kommunikation: Machen Sie den Medien-Check!

Passen Form und Inhalt Ihrer Medien noch zu Ihren Kommunikationszielen? Finden Sie es heraus! Die erfahrenen Journalisten und Grafikdesigner von Hagen+Pollmeier sagen Ihnen, wie Ihre Medien bei der Zielgruppe ankommen und wo Optimierungs-Potential steckt. Jetzt zum Sonderpreis von 799 Euro. Erfahren Sie hier mehr


Namen

Andreas Pohl ist seit dem 1. Juli Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung. Er und sein Bruder Reinfried Pohl übernehmen nach dem Tod ihres Vaters als gleichberechtigte Geschäftsführer die Deutsche Vermögensberatung Holding in Marburg. DVAG

Thomas H. Meub ist neu im Vorstand des Versicherungsexperten HBA-Consulting. Er verantwortet in seiner neuen Position Vertrieb und Marketing. HBA-Consulting


Marketing und Social Media

HDI – so macht man sich als Versicherer erfolgreich: Entbehrlich. Deutschlands streitbarster Versicherungsblogger, Matthias Helberg, hat wieder zugeschlagen. Diesmal in seinem Visier: Die HDI. Helberg schreibt: „Mein persönlicher Eindruck ist eher, dass man beim HDI ein gestörtes Rechtsempfinden hat und bisweilen nach Gutsherrenmanier handelt.“ Helberg.info


Tweet des Tages


Zahl des Tages

650 Millionen Euro

zahlen die Versicherer für die Sturmschäden durch Tief „Ela“. Sachversicherer kosten etwa 250.000 Schäden 400 Millionen Euro. Bei den Kfz-Versicherern wurden etwa 100.000 Schäden in Höhe von 250 Millionen Euro gemeldet. „Ela“ wütete Anfang Juni über Nordrhein-Westfalen. Tagesbriefing (Pressemitteilung GDV) 


Zitat des Tages

„Die Solvenzaufsicht ist nicht der Feind des Verbraucherschutzes, sondern die Basis aller Dinge am Markt“, meint Elke König, Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Wenn ein Unternehmen liquide genug sei um seine Rechnungen zu bezahlen, profitierten davon auch die Kunden. Bundestag


Zu guter Letzt

Kommt ein Hund geflogen Rund 13% der deutschen Haushalte haben einen Hund. Im Auto sollte der Vierbeiner jedoch angeschnallt sein oder in einer Box transportiert werden, rät das Allianz Zentrum für Technik. Denn bei ihrem Crash-Text flog der Rex-Dummy schon bei einer Geschwindigkeit von 40 km/h ungebremst auf das Amaturenbrett – und richtete unterwegs eine Menge Schaden an. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe