Kampf zwischen Provision und Honorar, GKs bestimmen bald selbst die Beiträge, PKV-Verband schürt Panik, Versicherer-Apps setzen auf Service

Thema des Tages

Provision vs. Honorar 80% der Versicherungsvertreter würden schon heute sauber arbeiten, die anderen 20% hätten Nachbesserungsbedarf, meint Ralf Berndt, Vorstandsmitglied der Stuttgarter. Das seien noch zu viele schwarze Schafe. Als „verlogen“ bezeichnete Hermann-Josef Tenhagen von der Zeitschrift „Finanztest“ das Provisionssystem. Denn: Versicherungsvertreter müssten vor allem verkaufen, um überleben zu können. So komme die objektive Beratung zu kurz. Dabei seien viele Produkte gut, sie würden nur bei den falschen Menschen landen. Versicherungsmagazin Versicherungswirtschaft heute


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Fondspolice von Kunden und Maklern selbst gebaut

Zinsen auf das Sparbuch fast bei Null. Die Inflation bei rund zwei Prozent. Eigentlich bleibt für die Altersvorsorge keine andere Alternative als Aktien. Dann doch lieber eine Fondspolice nach Wunsch? Lesen Sie hier, was AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt dazu schreibt: Sprechstunde beim @AssekuranzDoc


Politik und Gesellschaft

„Weiterbeschäftigung von Rentnern flexibler gestalten“ sei der Großen Koalition wichtig, sagt Unionsfraktionschef Volker Kauder. Bei dem aktuellen Projekt „abschlagsfreie Rente mit 63“ sehe er die Chancen auf einen Kompromiss zwischen Union und SPD. Wie der aussehen könnte, sagt er im Interview dem Spiegel.

Pensionsfond-Managern droht Gehaltsoffenlegung Wer mehr als eine Million verdient, muss dies vielleicht bald der zuständigen Aufsichtsbehörde mitteilen. So ein neuer EU-Gesetzesentwurf zu betrieblichen Rentenfonds. Auch Bonusprämien, die risikoreiches Verhalten belohnen, sind im Visier. Das Investment

Bundeskabinett stimmt Finanzreform der Gesetzlichen Krankenkassen zu Anfang 2015 soll es keine pauschalen Zusatzbeiträge bei Krankenkassen mehr geben. 14,6% beträgt dann der Grundbeitrag, den Arbeitgeber und -nehmer zu gleichen Hälften tragen. Doch während der Arbeitgeberanteil eingefroren wird, dürfen Krankenkassen den Arbeitnehmeranteil individuell erhöhen. FAZ Spiegel

Ärzte fürchten um ihren Haftpflichtschutz Schmerzensgeld, Verdienstausfall, jahrelange Nachsorge – ärztliche Behandlungsfehler sind teuer. Nach den freiberuflichen Hebammen beklagen sich nun auch Ärzte über steigende Versicherungsprämien. Und fürchten, dass sie bald keiner mehr versichern will. Das Erste (Mittagsmagazin)

Grüne kritisieren BaFin Die Finanzaufsicht solle erklären, warum sie die Geschäfte der S&K-Gesellschaften nicht früher unterbunden hat. Anhaltspunkte für den Anlagenbetrug habe es schon seit 2010 gegeben. Diese parlamentarische Anfrage zur Finanzaufsicht stellte nun der Grünen-Bundestagsabgeordnete Gerhard Schick. Handelsblatt


Finanz- und Versicherungsmarkt

„Wer einen Teil der Wahrheit weglässt, der lügt.“ Durch die fiktive Helga W. will der PKV-Verband in einem Artikel zeigen: Krankenversicherungs-Produkte aus anderen Ländern sind ein „Spiel mit dem Feuer“. Mit seinen zweifelhaften Aussagen schüre der PKV-Verband unberechtigte Angst, meint aber Thorulf „der KVProfi“ Müller. Wieso, beschreibt er in seinem Blog.

Vermittler sollten §34f GewO ernst nehmen Denn wer die IHK-Sachkundeprüfung nicht besteht, verliert am 31. Dezember 2014 seine Gewerbeerlaubnis. Bundesweit stehen nur noch vier Prüfungstermine zur Verfügung. Vermittler sollten sich schnell anmelden und gut vorbereiten, rät die FinCert-Akademie im Tagesbriefing (Pressemitteilung).

Versicherer in Ja-Sager verwandeln Das schlechte Image der „Nein-Sager“ will die Versicherungsbranche ablegen. Aber: „Wie konnte es so weit kommen?“, fragte GDV-Präsident Alexander Erdland bereits am 19. März auf Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft. Seine gesamte Rede ist nun online. GDV

Regierung denkt über Versicherungspflicht nach Eine Pflichtversicherung gegen Elementarschäden brachte Die Linke ins Gespräch. Nun prüft eine Arbeitsgruppe des Justizministeriums den Vorschlag. Bisher sei die Bundesregierung jedoch skeptisch, schreibt der Versicherungsbote. Jemanden zum Abschluss einer Versicherung zu zwingen, sei ein Eingriff in die Grundrechte. Versicherungsbote


Unternehmen

CSS unterstützt schöne Zähne Zwei neue Bausteine ergänzen den „Css.privat ambulant“-Tarif. „Zahnersatz ideal“ bezahlt 100% der Regelversorgung und mindestens 80% für hochwertigen Zahnersatz. „Zahngesundheit ideal“ übernimmt die Kosten für viele Zahnbehandlungen komplett, professionelle Zahnreinigungen oder kieferorthopädische Behandlungen teilweise. CSS

Standard Life-Tochter kauft ein 390 Millionen Britische Pfund bezahlte Standard Life Investments für Ignis Asset Management. So will die Investment-Tochter der Standard Life ihre Vermögensverwaltung ausbauen. Sie verwaltet nach dem Kauf etwa 80 Milliarden Euro mehr. Das Investment

Techniker Krankenkasse bietet 18 Diabetiker-Laufgruppen Für sechs Monate treffen sich die Zuckerkranken zwei Mal wöchentlich. Betreut werden sie dabei sportwissenschaftlich und medizinisch. Das Ziel: Mehr Bewegung soll weniger Medikamente nötig machen. 85% der Trainingskosten übernimmt die Techniker Krankenkasse.

VEMA fördert den Nachwuchs Ein Auszubildenden-Forum, spezielle Online-Schulungen und Workshops sind Teil der Azubioffensive der Maklergenossenschaft VEMA. Mithilfe von Umfragen will VEMA darüber hinaus prüfen, wie gut die Inhalte für die über 800 Azubis in ihren 1.700 Maklerunternehmen dargestellt wurden. my-experten

Atradius versichert Maschinenbauer „Police Modula Engineering“ sichert das Zahlungsrisiko deutscher Maschinenbauer ab – und das bereits in der Fabrikationsphase. Durch flexible Bausteine können Maschinenbauer sich sehr individuell versichern. Atradius

DKV zieht Beitragsgarantie zurück Bis April 2015 versprach die DKV ihren Privat Krankenversicherten stabile Beiträge. Dieses Garantieversprechen zieht der Versicherer nun zurück – und erhöht die Beiträge schon ab April 2014. Der Mehrbetrag soll 2014 nicht abgebucht werden, das könnte für die Kunden ab April 2015 zu zweistelligen Erhöhungen führen. Tagesspiegel


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Dr. Jan Martin Wicke wurde zum 1. Mai in den Vorstand der Talanx AG bestellt. Er verantwortet dann den Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland. Vorgänger Dr. Heinz-Peter Roß scheidet aus dem Vorstand aus. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Dr. Michael Gutjahr wird ab Mai neuer Finanzvorstand der W&W AG. Er folgt auf Jan Martin Wicke, der in den Vorstand der Talanx AG wechselt. Versicherungsmagazin


Marketing und Social Media

Service-Apps dominieren Per App können Kunden schneller Schäden melden oder die Arztrechnung einreichen. Versicherer-Apps setzen vor allem auf Service und richten sich damit ausschließlich an Bestandskunden. So eine Studie von AMC und .dotkomm. In der „neuen, mobilen Welt“ liegt aber noch mehr Potenzial. Versicherungsbote

Wie Vermittler zur Marke werden Eine gute Reputation brauchen Vermittler. Aber wie werden sie eine empfehlenswerte Marke, ohne mit Eigenwerbung zu nerven? 25 Todsünden des Personal Branding beschreibt die Karrierebibel.

DGUV macht eine Fee zum Star Die gute Fee arbeitet rund um die Uhr. Im neuen Präventionsfilm der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung spielt sie daher die Hauptrolle. Sie soll Firmenchefs humorvoll beibringen, dass die ständige Erreichbarkeit am Arbeitsplatz psychisch belasten kann. Tagesbriefing (Pressemitteilung) DGUV (Film)

GDV antwortet Bild-Lesern Wer wissen will, ob er richtig versichert ist, fragt heute die GDV-Experten. Von 12 bis 14 Uhr beantworten sie im Live-Chat alle Verbraucherfragen. GDV


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

100

Tage Zusammenarbeit feierte die Große Koalition gestern. Was die Bevölkerung für die restliche Regierungszeit erwarten kann und was bisher geleistet wurde, weiß die Wirtschaftswoche.


Zitate des Tages

„Wir erwarten von der Politik, dass den Ankündigungen zur Förderung der Altersvorsorge und privaten Absicherung auch Taten folgen. Darüber hinaus fordern wir von der Politik Lösungsvorschläge gegen die langanhaltende Niedrigzinsphase, um die Versichertengemeinschaft der Lebensversicherungen zu stärken und die private Altersvorsorge generell weiter zu stärken, meint Michael Heinz, Präsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute im Interview mit Versicherungswirtschaft heute.


Zu guter Letzt

Bitte kein Glück?! Wer mit nur einem Abschlag einlocht, muss in vielen Golfclubs zur Feier des Tages eine Runde ausgeben. So ein Glückstreffer lässt sich versichern. 3.000 Schweizer Franken von der Getränkerechnung übernimmt die Allianz Suisse. Die Emirat AG bezahlt bis zu 500 Euro. Nicht nur 1.000 Euro Getränkerechnung, sondern auch den Diebstahl der Golf-Ausrüstung versichert die Hanse Merkur. Versicherungswirtschaft heute


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: