Versicherer fürchten den Datenschutzkodex, Neue Regeln für Bewertungsreserven, BU-Versicherungen im Ökotest, Tipps für den „Empfehlungs-Film“

Thema des Tages

Zwei Drittel der Versicherer fürchten den Datenschutzkodex Den „Code of Conduct“ des GDVs umzusetzen sei sehr teuer, glauben 66% der Fach- und Führungskräfte aus Versicherungsunternehmen. 64% meinen außerdem, die Datenschutzregeln würden viel Raum für Interpretation lassen. Das könnte zu falschen Entscheidungen führen. So eine Umfrage des Software- und Beratungshauses PPI AG. GDV (Info zum Code of Conduct)


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Sichern Sie Ihr Lebenswerk!

Eine Bruchbude verkauft sich schlechter als ein neu renoviertes Haus. So ist dies auch beim So ist dies auch beim Lebenswerk eines Versicherungsvermittlers. Fast jeder dritte Versicherungsvermittler steht in den nächsten zehn Jahren vor der Frage, was mit seinem Kundenbestand wird, wenn er seinen Job an den Nagel hängt und die Rentenzeit genießt. Dr. Peter Schmidt erklärt, was bei der Bestandsnachfolge zu beachten ist!


Politik und Gesellschaft

Bundesregierung plant neue Regeln für Bewertungsreserven Noch im ersten Halbjahr 2014 wolle die Regierung konkrete Vorschläge dazu machen, meinte nun eine Sprecherin des Finanzministeriums. Ein neuer gesetzlicher Rahmen solle ermöglichen, dass Versicherer dem Niedrigzinsumfeld effizient begegnen können. Versicherungswirtschaft heute

Keine Daten trotz Rabatten Nur 25% der Deutschen könnten sich vorstellen, eine Telematik-Box in ihrem Auto zu installieren – obwohl eine sichere Fahrweise einen Preisnachlass bei der Versicherung bedeuten würde. 35% lehnen es sogar ganz ab, fand das Vergleichsportal Transparo durch eine Umfrage heraus. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Pferdehalter haften immer 20.000 Euro Schmerzensgeld forderte eine Frau, nachdem sie sich beim Aufsteigen auf ein fremdes Pferd den Oberkiefer brach. Die Pferdebesitzerin haftet dafür zumindest anteilig, entschied der Bundesgerichtshof. Denn ein Pferd sei eine „spezifische Tiergefahr“. Zu einer Pferdehalter-Haftpflichtversicherung rät daher der Versicherungsbote.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Welche Berufsunfähigkeits-Versicherungen Ökotest gut bewertet Die Volkswohl Bund, Barmenia, HanseMerkur und Swiss Life schnitten im Ökotest am Besten ab. Trotzdem kritisieren die Autoren der Studie: „Kein Versicherer ist in allen Bereichen spitze“. Und: Körperlich hart arbeitende Menschen würden oft lange suchen müssen, bis ein Versicherer sie nimmt. VersicherungsJournal

KV-Profi kritisiert Dread Disease-Vergleich In einer Tabelle verglichen Makler Fondsfinanz, Medi-Kost sowie ein Arzt die Dread-Disease-Versicherungen von Zurich, die Bayerische, Gothaer, Canada Life und Cardea Life. Doch die sei wenig durchdacht, meint Thorulf „KVProfi“ Müller. Was Vermittler bei einer Dread-Disease-Absicherung wirklich beachten müssen, weiß derKVProfi.


— Anzeige —-

Bestandssuche Göttingen und Umgebung exklusiv!

Gesucht werden Maklerbestände im Raum Göttingen, PLZ-Bereich 37. Die Kunden werden nach einer Übernahme durch eine langjährig erfolgreich am Markt tätige Maklerfirma nachhaltig und persönlich betreut. Schwerpunkte der Beratung der Maklerfirma liegen u.a. im Vorsorgemanagement und der Vermögensverwaltung. Auch kleinere Teilbestände sind interessant. Nehmen Sie bitte vertrauensvoll Kontakt mit Bezug auf Kaufgesuch Nr. 2014-013S unter: http://www.bestandundnachfolge.de/kontakt/


Unternehmen

Allianz leistet mehr für Oldtimer Der neue Baustein „Allgefahrendeckung“ bietet eine höhere Vollkaskoleistung. Nicht zugelassene Oldtimer schützt die Teilkasko „Garagenschutz“. Pannenhilfe oder Versicherungsschutz im Ausland wählt der Kunde selbst in der flexiblen Haftpflichtversicherung. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Die Bayerische bildet kostenlos Makler weiter Neue Ideen und Lösungen für Makler für den veränderten Versicherungsmarkt verspricht die Bayerische. Die kostenlose Veranstaltungsreihe „Du & Die Bayerische“ beginnt am 11. März in Osnabrück. Sie führt dann nach Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg und München. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Techniker meldet höchsten Krankenstand seit 14 Jahren 4,02% der Erwerbstätigen waren in Deutschland 2013 arbeitsunfähig. Pro Person sind das 14,7 Krankentage. Schuld daran sei eine Erkältungswelle. Die falle in den ungeraden Jahren besonders stark aus, meint Gudrun Ahlers von der Techniker Krankenkasse.


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Bill Gross, Gründer der Allianz-Tochter Pimco, soll laut FAZ den „Starrsinn zum Investmentprinzip erhoben“ haben. Im vergangenen Jahr musste er Verluste verbuchen. Allianz-Chef Michael Diekmann soll ihn öffentlich getadelt haben: „Man darf sich das nicht zu oft leisten, dass man in der Performance nicht mithalten kann.“ FAZ

Mehmet Gökers Sportwagen faszinierte die türkischen Polizisten. Ein Foto davon postete der frühere Chef der Meg AG bei Facebook. Immer noch ermittelt die Staatsanwaltschaft Kassel gegen ihn. Sein früherer Generalbevollmächtigter Vincet Ho sitzt in Deutschland in Untersuchungshaft. Pfefferminzia

Martin Gräfer, Vertriebsvorstand der Bayerischen, sagt über sich und seine Kollegen: „Wir sind leidenschaftliche Spießer“. Einen neuen Beratungssansatz probiert die Bayerische trotzdem. Wie der aussieht und welches Potenzial das Jahr 2014 birgt, erklärt er im Interview mit Pfefferminzia.


Marketing & soziale Medien

Wie Vermittler die Hauptrolle im Kopfkino ihrer Kunden spielen Fragen Vermittler geschickt nach Weiterempfehlung, aktivieren sie den „Empfehlungs-Film“ im Kundenkopf. Der fragt sich plötzlich, wer von seinen Bekannten auch von dem Angebot profitieren könnte. Techniken für perfekte Fragen beschreibt Verkaufstrainer Klaus Fink in seinem Gastbeitrag für das VersicherungsJournal.


Tweets des Tages


Zahl des Tages

53,8%

der unabhängigen Vermittler sind aktuell mit der Geschäftslage zufrieden. Im vierten Quartal 2013 waren es noch 74%. So die erste Umfrage der AssCompact Trends im neuen Jahr. Grund hierfür: Die gesetzlichen Anforderungen verändern sich ebenso wie der Markt. Kunden und Makler verunsichert das. AssCompact


Zitat des Tages

„Ein Provisionsdeckel beschädigt die unabhängigen Vermittler, denn diese müssen, anders als die Ausschließlichkeitsvertreter, alle Kosten aus der eigenen Courtage bezahlen. Man sollte lieber auf der kalkulatorischen Seite ansetzen, das heißt, wie schon erwähnt, die Produkte günstiger machen. Zahlt ein Versicherer trotzdem sehr hohe Vergütungen, liegt das in dessen eigener Verantwortung“, meint Dr. Guido Bader, Vorstand der Stuttgarter Lebensversicherung. Cash.Online


Zu guter Letzt

Fachmagazin hilft bei der Sachkundeprüfung Die E-Learning-Software des Versicherungsboten unterstützt Makler, die Finanzanlagevermittler nach § 34f GewO werden wollen. Zur Vorbereitung auf die Prüfung bietet die Software alle wichtigen Informationen und Vergleichsrechner für die Risikolebensversicherung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Versicherungsbote


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe