Kunden lieben Verständlichkeit, 7 % mehr Pflegebeitrag?, Vermittler sind schlauer als das Internet, Debekas erste Gewerbeversicherung, Bewerber suchen online

Thema des Tages

Verständliche Versicherer überzeugen Kunden Allgemeine Versicherungsbedingungen brauchen ein vernünftiges Inhaltsverzeichnis, relevante Inhalte und eine Sprache, die nah am Kunden ist. Im Interview mit dem Versicherungsboten erklärt Dr. Anikar Haseloff vom Communication Lab, wieso Versicherer damit Probleme haben: Produktinformationsblätter und Versicherungsbedingungen müssten rechtlich wasserdicht formuliert sein. Außerdem arbeiten Fachleute statt Kommunikationsexperten an den Texten. Wer es heute schon besser macht? Vor allem die Huk24, die Dkv und Cardif. Versicherungsbote


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Neuer Impuls zur Reduzierung von Provisionen?

Was von den BaFin-Aussagen zu halten ist. Die Niedrigzinsphase dauert an. Auch die deutschen Lebensversicherer leiden darunter. Die Diskussionen um angeblich zu hohe Provisionen erhielt neues Feuer durch den BaFin- Exekutivdirektor Felix Hufeld. Welche Argumente werden ins Feld geführt? Alle Infos und klare Kante in der Sprechstunde beim @AssekuranzDoc!


Politik und Gesellschaft

Versicherungsvorstand appelliert an die Große Koalition Bis 2045 könnten die Beiträge für die gesetzlichen Pflegeversicherung um rund 7% steigen, weiß Philipp Vogel, Vorstand der Deutschen Familienversicherung. Denn die Pflegefälle werden zunehmen, die Zahl der Erwerbstätigen abnehmen. Er fordert von der Politik, ihre Bürger endlich wahrheitsgemäß über die brisante Lage zu informieren. Cash.Online

Was Jecken beachten müssen Am Rosenmontag (3. März) herrscht bei Karneval-Fans wieder Ausnahmezustand. Wichtig: Sie brauchen auf jeden Fall eine Haftpflichtversicherung. Wer einen Unfall hat, weil er betrunken fährt oder sein Kostüm die Sicht einschränkt, riskiert seinen Versicherungsschutz, so transparo. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Auch die Psyche schmerzt im Rücken Schuld daran ist ein menschlicher Urinstinkt, erklärt Dr. Hiltraut Pardon von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Bei Stress setzt der Körper viel Energie frei, um im Notfall die Flucht ergreifen zu können. Im Arbeitsalltag wird die oft nicht abgebaut und führt zu Verspannungen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Finanz- und Versicherungsmarkt

Welche Krankenkassen die höchsten Rendite erwirtschaften Mit 5,44% hat Debeka die höchsten Nettorendite, darauf folgt die DEVK(4,98%) und der Deutsche Ring (4,85%). Zu den Krankenversicherern mit den niedrigsten Nettorenditen zählt die Arag mit 3,77%, die LKH (3,78%) und die Concordia (3,82%). So die Ergebnisse aus des Map-Reports von 2001 bis 2012. VersicherungsJournal

Vermittler wissen mehr als Online-Checks Welcher Versicherungsschutz zu dem individuellen Kunden passt, könnten Versicherungstests im Internet nicht herausfinden. So das Fazit von Versicherungsexperte Claus-Peter Meyer. Er klickte sich selbst durch den „Versicherungscheck“ von Stiftung Warentest und stellte fest: Mit Vermittlern ist der Kunde besser beraten. VersicherungsJournal

Gesetzliche dürfen nicht ohne Erlaubnis Versicherungen verkaufen Gesetzliche Krankenkassen müssten sich Gedanken machen, bevor sie ergänzende Versicherungsleistungen vermitteln, meinte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht schon am 3. Februar. Ob sie für die Vermittlung eine Erlaubnis bräuchten, sollten sie mit der zuständigen IHK klären. Wieso Gesetzliche Krankenkassen das nicht tun, recherchierte das Versicherungsmagazin.

Kleinunternehmen brauchen Standardangebote Vergleichsrechner im gewerblichen Bereich seien ausbaufähig, aber sinnvoll, meint Versicherungsmakler Andreas Finger. Vor allem für Kleinbetriebe wie etwa Frisöre. Er und seine Kollegen rechnen in Zukunft mit mehr Standardangebote für solche Unternehmen. Denn ein speziell abzusicherndes „Sonderrisiko“ bestünde bei ihnen nicht. Versicherungsmagazin


— Anzeige —-

Bestandssuche Göttingen und Umgebung exklusiv!

Gesucht werden Maklerbestände im Raum Göttingen, PLZ-Bereich 37. Die Kunden werden nach einer Übernahme durch eine langjährig erfolgreich am Markt tätige Maklerfirma nachhaltig und persönlich betreut. Schwerpunkte der Beratung der Maklerfirma liegen u.a. im Vorsorgemanagement und der Vermögensverwaltung. Auch kleinere Teilbestände sind interessant. Nehmen Sie bitte vertrauensvoll Kontakt mit Bezug auf Kaufgesuch Nr. 2014-013S unter: http://www.bestandundnachfolge.de/kontakt/


Unternehmen

Debeka bringt ihre erste eigene Gewerbeversicherung Betriebliche Haftpflicht- und Rechtsschutzrisiken sichert nun auch die Debeka ab. Die Versicherung eignet sich für mittelständi­sche Betriebe, Freiberufler und Selbstständige. Durch Cross-Selling will der Versicherer diese Kunden gewinnen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Daniel Jürgens ist seit Februar Partner des Beratungsunternehmens IMAP M&A Consultants AG. IMAP


Marketing & soziale Medien

Neue Werbekampagne des PKV-Verbandes „Gute Pflege wird immer besser“ oder „Gute Pflege braucht Begleitung“ heißen die Claims einer neuen Kampagne des PKV-Verbandes in Print- und Online-Medien. Unter dem Motto „Wir machen Pflege besser – für alle“ wollen die Privaten Krankenversicherungen (PKV) auf das Thema Pflege aufmerksam machen. Horizont

Allianz punktet online bei Bewerbern Besonders die Social Media Aktivitäten der Allianz überzeugte Jobsuchende. Sie wählten die Allianz auf den dritten Platz im Ranking von Marktforscher Potentialpark. Ihre Studie „OTaC – Online Talent Communication Study – Germany“ untersucht, was deutsche Unternehmen ihren potentiellen Arbeitnehmern online bieten. Versicherungsmagazin Potentialpark


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

3.340

Deutsche starben vergangenes Jahr im Straßenverkehr. Das sind 260 Personen weniger als noch 2012, meldet das Statistische Bundesamt. Presseportal


Zitat des Tages

„Auflagen sind der falsche Ansatz. Sie ändern das Grundproblem nicht. Die Menschen wissen einfach viel zu wenig über Geldanlage. Viele können zwar ins Detail erklären, wer am Vortag bei Olympia in Sotschi in welcher Disziplin Gold, Silber oder Bronze geholt hat, wissen aber nicht einmal, was sich hinter dem DAX verbirgt“, sagt Alfred Platos, Vorstandsvorsitzender von Versiko. Er glaubt nicht, dass schärfere Regulierungen Verbraucher schützen. AssCompact


Zu guter Letzt

TV-Börsenexperte wandert hinter Gitter Zwei Jahren und sieben Monaten muss Markus Frick ins Gefängnis. Dazu verurteilte ihn gestern das Frankfurter Landgericht. Hintermänner bezahlten Frick, um bestimmte Aktien zu empfehlen. So beeinflusste er vorsätzlich die Kurse von drei Nebenwerten. Als Börsenexperte war Markus Frick auf dem TV-Sender N24 bekannt geworden. Spiegel


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe