Verhaltenskodex, Provisionsverbot, Verbraucherschützer, bAV-Geschäft, Infinus

Thema des Tages

Kritik am Verhaltenskodex für den Vertrieb „Der GDV-Kodex wirkt nicht!“, wirft Autor Markus Rieksmeier im Magazin „ProContra“ dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft vor. Ob Versicherer den Kodex gut oder schlecht einhalten, würde nicht richtig geprüft. Unternehmen könnten eine vereinfachte „Angemessenheitsprüfung“ wählen. Dabei werde nur geschaut, „ob das Versicherungs-Unternehmen die Regelungen des Kodex in seine eigenen Vorschriften aufgenommen hat“. Sehr positiv dagegen berichtet „Versicherungswirtschaft heute“ über den Kodex. Er habe sich zum „Innovationsmotor“ für Versicherer entwickelt. ProContra Versicherungswirtschaft heute GDV Verhaltenskodex für den Vertrieb


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Der englische Weg für Kunden und Berater

Keine Provisionen. Weniger Makler. Die englische Beraterpraxis macht vielen Versicherungen und Vermittlern in Deutschland Angst. Ein Blick „in die Tiefe“ zeigt, dass aber alle davon profitieren können, meint Dr. Peter Schmidt in seiner Sprechstunde beim @AssekuranzDoc. Jetzt lesen und mitdiskutieren!


Politik und Gesellschaft

Verbraucherschützer kritisiert Risikolebensversicherung Risikolebensversicherungen sollten von Übergewichtigen, Rauchern, Motorradfahrern etc. keine höheren Beiträge fordern, meint Michael Wortberg von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Versicherte säßen „alle in einem Boot. Nur wenn sich alle die Kosten teilen, kann sich jeder den Schutz leisten“, sagt er der Süddeutschen.

Standardisierte Plattform für Telematikdienste In Zukunft sollen Telematikdienste wie etwa der eCall – ein von der EU geplantes automatisches Notrufsystem für Kraftfahrzeuge – auf einer standardisierten Plattform aufgesetzt werden. Das verkündete gestern der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz des Europäischen Parlaments (IMCO). Ein „freier, fairer Wettbewerb“ sei so sichergestellt, freut sich der GDV.


Finanz- und Versicherungsmarkt:

Map-Report rechnet mit sinkendem bAV-Geschäft Rund 20% werde das Geschäft mit der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) über die Wege Direktversicherung und Pensionskasse einbrechen. Das schätzt Manfred Poweleit vom Map-Report. Beim Rückdeckungsgeschäft der bAV rechnet er mit einem Minus von rund 10%. Versicherungsmagazin

Wie das Geschäftsjahr 2013 lief Ergo, Munich Re, Öffentliche Versicherung Braunschweig, Dr. Klein, Dialog Leben: Einen Überblick darüber, wer wie viel in welcher Sparte verdient hat, liefert das VersicherungsJournal.

Rechtsanwälte warnen vor Risiko-Verharmlosung Wenn Schulungs- und Vertriebsleiter Versicherungsmakler nicht ordentlich schulen oder Produktrisiken verharmlosen, können sie dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Reale Beispiele beschreiben zwei Rechtsanwälte auf my-experten.

Emir-Meldepflicht startet heute Unternehmen, die Risiken mit Derivate absichern, müssen diese ab heute an ein Transaktionsregister melden. So will es die EU-Verordnung „European Market Infrastructure Regulation“. Versicherungswirtschaft heute finanzen.net

Weniger Wechsler bei KFZ-Versicherung 1,87 Millionen KFZ-Versicherungsverträge kündigten Privatkunden 2013, um den Versicherer zu wechseln. 2012 waren es noch 2,04 Millionen. Das ist ein Rückgang von 8%, meldet das Meinungsforschungsinstitut YouGov.


— Anzeige —-

Bestandssuche Göttingen und Umgebung exklusiv!

Gesucht werden Maklerbestände im Raum Göttingen, PLZ-Bereich 37. Die Kunden werden nach einer Übernahme durch eine langjährig erfolgreich am Markt tätige Maklerfirma nachhaltig und persönlich betreut. Schwerpunkte der Beratung der Maklerfirma liegen u.a. im Vorsorgemanagement und der Vermögensverwaltung. Auch kleinere Teilbestände sind interessant. Nehmen Sie bitte vertrauensvoll Kontakt mit Bezug auf Kaufgesuch Nr. 2014-013S unter: http://www.bestandundnachfolge.de/kontakt/


Unternehmen

Axa-IM bekommt Beschwerde-Brief Über den hohen Wertverlust des Axa Immoselect-Fonds beschwerten sich jetzt fünf Maklerpools. Argentos, BCA, Fondskonzept, Fondsnet und Netfonds prangern an, Axa Investment Managers Deutschland habe den Fonds zu defensiv beworben. Sie fordern: Die Axa-Tochter solle einen Weg finden, „um den weiteren Verfall des Fondspreises zu verhindern“. ProContra

Lohnt sich die ADAC-Mitgliedschaft? Ob sich eine ADAC-Mitgliedschaft wirklich rechnet, analysiert der „Versicherungsbote“. Europaweiten Schutz, Fahrzeugrücktransport oder ähnliche Extras böten auch Kfz-Schutzbriefe andere Unternehmen für rund 20 Euro weniger im Jahr. Versicherungsbote.


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Jens Pardeike, Vorstand der Infinus AG, wurde freigelassen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft zeigte er sich geständig und profitierte nur wenig vom angeblichen Schneeballsystem der Infinus-Gruppe. Trotzdem musste er seinen Pass und eine Kaution hinterlegen. Fünf Infinus-Manager bleiben weiter in Haft. Versicherungsbote

Cornelia Demmel ist nun Leiterin im Bereich Personal und Infrastruktur bei Axa Assistance Deutschland. Eingearbeitet wird sie von Vorgänger Michael Möller, der am 28. Februar aus dem Unternehmen ausscheidet. Axa Assistance


Marketing & soziale Medien

Wie Kuschel-Calls Kunden binden Wann haben Sie das letzte Mal einen Kunden oder Kollegen angerufen? Nicht, um etwas zu verkaufen, sondern nur, um Danke zu sagen? Business-Coach Anne Schüller gibt sie 7 konkrete Tipps für Kuschel-Calls, denn „für ein Danke braucht es kein Budget.“ Versicherungsbote


Tweet des Tages


Zahl des Tages

10.000

der 50.000 Versicherungsmitarbeiter in der Schweiz sind Ausländer. 80% von ihnen stammen aus der EU. Bei 1.200 offenen Stellen in der Branche sorgt sich der Schweizerische Versicherungsverband über die geplante Verschärfung der Zuwanderung in die Schweiz. Versicherungswirtschaft heute


Zitat des Tages

„Die Sparquote sinkt, weil viele Bundesbürger ihr Geld anders anlegen und zum Beispiel mehr in Eigenheime oder Eigentumswohnungen investieren. Auch das ist eine Form der Ersparnis, und im Übrigen auch der Altersvorsorge. Gefährlich ist es, wenn das Geld nur in den heutigen Konsum fließt und quasi verjubelt wird. Dann fehlt es im Alter“, sagt Christoph Schmidt, Chef der Wirtschaftsweisen. Bild


Zu guter Letzt

TV total WOK-WM 2014: Zurich präsentiert WOK-Besatzung mit Olympia-Sportlern Bei der WOK-WM 2014 mit Stefan Raab ist erstmals ein Zurich Wok am Start. Der offizielle Partner und Versicherer der deutschen Olympiamannschaft setzt auch nach den Olympischen Spielen sein Wintersportengagement fort. Bei der diesjährigen WOK-WM am 7. und 8. März 2014 in Königssee stellt Zurich einen eigenen Vierer-Wok mit drei deutschen Olympioniken. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: