GroKo-Team steht, Deutsche sorgen nicht mehr vor, Skandal um Versicherungsmäntel könnte sich ausweiten, Überschussbeteiligungen

Thema des Tages

Habemus Regierung Weißer Rauch über dem Regierungsviertel – das Kabinett der neuen Bundesregierung steht. Die große Überraschung: CDU-„Allzweckwaffe“ Ursula von der Leyen wird Deutschlands erster weiblicher Verteidigungsminister. Zuvor war die gelernte Ärztin von vielen Experten als mögliche Gesundheitsministerin gehandelt worden. Doch trotz der Wichtigkeit dieses Ministeriums wäre dies als Abstieg für die bisherige Arbeitsministerin gewertet worden.

Das Gesundheitsressort geht nun an von der Leyens Parteifreund Hermann Gröhe, der bisher Generalsekretär der CDU ist. Der aktuelle Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière wird ins Innenministerium zurückwechseln, wo er den bis dato recht unglücklich agierenden CSU-Mann Friedrich ersetzt. Das Kabinett in einer interaktiven Grafik von Zeit.de


— Sponsored Content —-

Schutz bei schweren Erkrankungen: Dread Disease, Serious Illness oder Critical Illness

Zurich startet Vertriebsoffensive für neuen „Eagle Star Krankheits-Schutzbrief“. Herausragend am Zurich-Produkt: Mit der Police werden insgesamt 63 schwere Erkrankungen abgesichert. Bei 21 definierten Erkrankungen zahlt Zurich bereits Teilleistungen. Top-Infos für Makler vom Zurich-Experten exklusiv im TagesBLOG


Politik und Gesellschaft

Deutsche geben Geld lieber aus 19% der Bürger sparten im Jahr 2013 gar nicht. Die anderen legten nur rund 6% ihres Einkommens zurück, so der Spar- und Konsumindex von comdirect. Grund seien die niedrigen Zinsen für Geldanlagen, meint Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Commerzbank-Generali könnte erst der Anfang gewesen sein „Jetzt werden die Steuertrickser reihenweise enttarnt“, schreibt die Welt und geht davon aus, dass auch noch andere Versicherungen und/oder Banken ihren vermögenden Kunden sogenannte Versicherungsmäntel zur Geldanlage verkauft haben. Welt.de

Überschussbeteiligungen überraschen positiv Rund 3,4% Überschuss zahlen Lebensversicherer 2014 an ihre Kunden aus. Beteiligungen sanken durchschnittlich um 0,2 bis 0,4%. Das sei „nicht in der Höhe, wie wir es erwartet haben”, erklärt Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer des Analysehauses Morgen & Morgen. Cash Online

Die drei größten Herausforderungen der Versicherer Anhaltend niedrige Rendite, ein schwaches makroökonomisches Klima sowie Ansteckungsrisiken (Pandemien) – das sind die drei größten Gefahren für den Versicherungsmark, so dieEuropean Insurance and Occupational Pensions Authority. VersicherungsJournal


— Anzeige —-

Existenzgründung mit Rückenwind: Etablierter eBay-Shop mit hohem Jahresumsatz zu verkaufen

Ideal für jeden, der ein neues Standbein sucht: Profitieren Sie von über 5600 Verkäufen seit 13 Jahren mit 100 % Kundenzufriedenheit. Jahresumsatz bis 850.000 Euro. Schwerpunkt Schneefräsen, Gartengeräte. Speditions-Abwicklung. Andere Produkte möglich. Hier klicken und informieren!


Unternehmen

Generali-Gruppe Deutschland verlagert Fokus Bis 2016 will Generali das Wachstum ihrer Kompositversicherungen um 4% jährlich steigern. Die Konzentration soll weniger auf Lebensversicherungen liegen. Mit diesem Kurs will Generali unbeschadet durch die Niedrigzinsphase gelangen. VersicherungsJournal 

Debeka ist Testsieger bei Rürup-Renten Die höchste garantierte Rente und kompetente Angestellte überzeugten das Deutsche Institut für Service-Qualität. Untersucht wurden Leistungen und Service. Bei der Riester-Rente belegte die Debeka Platz 2. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Allianz gegen Automafia Gemeinsam mit dem Automobilclub Deutschland startet die Allianz nun eine Initiative gegen den „Tachobetrug“. Versicherungswirtschaft heute 

Willis und Anglo Underwriting verbünden sich Das neue Unternehmen soll WMN GmbH heißen und wendet sich vor allem an mittelständische Makler. Assekuranz Info-Portal 

Arag versichert Immobilienbesitzer Die neue Bauherrendeckung sichert Streitigkeiten bis zu 10.000 Euro ab. Wer ab Mitte Februar 2014 einen Premium-Rechtsschutz abschließt, erhält die Bauherrendeckung automatisch. Versicherungsmagazin


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Marketing & soziale Medien

LV-Vertrieb in Zeiten der Krise Die Lebensversicherer müssen aus Sicht der Makler dringend an ihrem Image arbeiten und die Herausforderungen der Niedrigzinsphase neue positive Impulse entgegensetzen, so das Ergebnis einer Makler-Studie von Heute und Morgen. Allerdings sei dies bisher kaum gelungen. Kurs-Magazin


Namen

Stefan Hanekopf ist in den Vorstand der Öffentlichen Versicherung Braunschweig berufen worden. Ab 2015 übernimmt er die Aufgabe von Dr. Bernd Höddinghaus, der in den Ruhestand geht. VersicherungsJournal

Knud Maywald wird ab 2015 stellvertretendes Vorstandsmitglied der Öffentlichen Versicherung Braunschweig. VersicherungsJournal

Nadine Brehme stieg zur Geschäftsleiterin bei der Konzept und Marketing GmbH auf. Sie verantwortet das Schaden- und Produktmanagement des Versicherungs- und Finanzdienstleisters. Vorgänger Erwin Lampka geht in den Ruhestand. Konzept und Marketing (Pressemitteilung unten links)


Tweets des Tages

 


Zahl des Tages

49 Prozent

der deutschen Versicherungsmakler planen, bis 2016 ihr Unternehmen oder Unternehmensanteile zu kaufen. Diese und weitere Entwicklungen der Branche untersuchte die Studie „Branchenkompass 2013 Versicherungen“ der Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting. Lesen Sie hierzu auch die Tagesbriefing-Kolumne „Wohin mit den Maklerbeständen?“ von Dr. Peter Schmidt.


Zitat des Tages

„Durch kostspielige Vorhaben der Schwarz-roten Regierung gehe ich für 2014 nunmehr von einem abgeschwächten Wachstum aus“, sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, dem Focus.


Zu guter Letzt

Angehende Kaufleute lernen zukünftig mehr Auszubildende im Bereich Versicherung/Finanzen behandeln nun auch Schadensservice, Leistungsmanagement und fondsgebundene Lebensversicherungen. AssCompact


Aktuell im Tagesblog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe