Wohin mit den Maklerbeständen? Droht ein Vermittlersterben? Was macht der Zins mit den großen Assekuranzen?

Thema des Tages

Wohin mit den Maklerbeständen? Der demografische Wandel macht auch vor der Vermittlerschaft nicht halt, immer mehr Makler werden älter und machen sich Gedanken über ihren Ruhestand. Der Verkauf der Firma steht an. Das eröffnet jüngeren Maklerfirmen die Chance der Expansion durch Bestandszukauf. Was aber, wenn das nötige „Kleingeld“ fehlt? Diese Frage erörtert wie immer fachkundig Dr. Peter Schmidt in seiner Sprechstunde beim @AssekuranzDoc


— Sponsored Content —-

Schutz bei schweren Erkrankungen: Dread Disease, Serious Illness oder Critical Illness 

Zurich startet Vertriebsoffensive für neuen „Eagle Star Krankheits-Schutzbrief“. Herausragend am Zurich-Produkt: Mit der Police werden insgesamt 63 schwere Erkrankungen abgesichert. Bei 21 definierten Erkrankungen zahlt Zurich bereits Teilleistungen. Top-Infos für Makler vom Zurich-Experten exklusiv im TagesBLOG


Politik und Gesellschaft

Ärzte und Kliniken im Versicherungsnotstand Die Prämien für Berufshaftpflichten im Heilwesen sind so hoch, so dass der Verband deutscher Versicherungsmakler (VDVM) einen Deckungsnotstand befürchtet. Versicherer können die Risiken bei Ärzten und Kliniken oft schwer einschätzen. Die VDVM brachte in Dortmund alle Parteien an einen Tisch. Erste Ergebnisse der Diskussion in der Ärzte-Zeitung.


Finanz- und Versicherungsmarkt:

Bedeutet Offenlegungspflicht bei Lebens- und Rentenversicherungen ein Vermittler-Sterben? Nach dem Willen des EU-Parlaments müssten Vermittler künftig die Höhe ihrer LV-Provisionen offenlegen (Tagesbriefing berichtete). Nun wird ein Rückgang von Vermittlern befürchtet, sollte das Gesetz in Kraft treten. Axel Kleinklein, Vorstandssprecher des Bundes der Versicherten e. V. urteilt scharf: „Eine Marktbereinigung bei den Vermittlern ist aus Verbrauchersicht überfällig.“ Versicherungsbote

Deutsche Lebensversicher bleiben unter Druck Keine große Trendwende erwartet die Ratingagentur Fitch Ratings für 2014 auf dem deutschen Markt. Aufgrund der Niedrigzinsphase werden die Kapitalquoten weiter niedrig bleiben. Doch ein leichter Anstieg beim Neugeschäft sei zu erwarten. Versicherungsmagazin

Wohngebäudeversicherer erwägen vertragliche Handwerkerbindung Wie Versicherungen als Großkunden bei Handwerksunternehmen Kosten sparen und Kunden durch Prämiennachlass locken können, berichtet das Versicherungsmagazin. Hintergrund: Zunehmender Klimawandel und mangelhafte Renovierungen würden Wohngebäudeversicherer zum „Sorgenkind der Branche“ machen.

BaFin beantwortet häufige Fragen zur Infinus AG Die BaFin veröffentlichte jetzt ihre Antworten auf die häufigsten Fragen von Anlegern und Rechtsanwälten zur Infinus AG in einer FAQ-Liste.


— Anzeige —-

Existenzgründung mit Rückenwind: Etablierter eBay-Shop mit hohem Jahresumsatz zu verkaufen

Ideal für jeden, der ein neues Standbein sucht: Profitieren Sie von über 5600 Verkäufen seit 13 Jahren mit 100 % Kundenzufriedenheit. Jahresumsatz bis 850.000 Euro. Schwerpunkt Schneefräsen, Gartengeräte. Speditions-Abwicklung. Andere Produkte möglich. Hier klicken und informieren! 


Unternehmen

Nach Korruptions-Vorwürfen: Debeka richtet neutrale Hotline ein Die Versicherungsgruppe hat Ende November eine neutrale Hotline zur Aufklä­rung der gegen sie erhobenen Vorwürfe eingerichtet und die Mitarbeiter regelmäßig zur Mitwirkung aufgefor­dert. Die vertrauliche Hotline wird von einem externen An­walt organisiert. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Gothaer wächst weiter Die Gothaer will 2014 in Osteuropa stärker expandieren. Das verriet Vorstandschef Dr. Werner Grög im Jahresabschlussgespräch in Köln. Intensiveres Cross-Selling und eine Reihe neuer Produkte seien ebenfalls geplant. Gothaer verzeichnet 2013 einen Einnahmezuwachs von 2,2%. Cash-Online

Debeka Bausparkasse beteiligt Kunden an Überschüssen Die Debeka Bausparkasse wird ihre Kunden unverändert an den Überschüssen der Gesellschaft beteiligen. Wie in den vergangenen Jahren zahlt das Unternehmen auch im Jahr 2013 einen Ausbildungsbonus. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Ergo Direkt senkt Gewinnbeteiligung Ergo Direkt reagiert damit auf die niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt: Die laufende Überschussbeteiligung sinkt für 2014 um 0,2 Prozentpunkte. Gemeinsam mit dem Garantiezins ergibt sich somit eine laufende Verzinsung von 3,4 Prozent. Presseportal

Axa passt Gesamtverzinsung an den Markt an Die Axa Lebensversicherung AG und ihre Zweigniederlassung Deutsche Beamtenversicherung senken die Überschussbeteiligung. Klassische Renten- und Lebensversicherungen fallen 2014 von 4,4% Gesamtverzinsung auf 4,2%. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

HDI Gerling bringt Dienstreiseversicherung „Travel insurance for Business“ heißt das neue Modell der Talanx-Tochter. Es verspricht Versicherungsschutz für Auslandsreisen bis zu sechs Monaten und keine Ländereinschränkungen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Marketing & soziale Medien

Social Media-Konferenz für Versicherer Die Versicherungsforen Leipzig laden Fach- und Führungskräfte der Branche zur Konferenz „Social Media in der Versicherungswirtschaft“ ein. Ein besonderer Schwerpunkt der Veranstaltung am 25. und 26. Februar ist „Die Magie der Kommunikation – Die Wirkung sozialer Medien auf das Geschäftsmodell Versicherung“. Versicherungsforen

Xing nutzen, ohne zu nerven Wie man auf dem beliebten Karrierenetzwerk Kunden gewinnt, ohne aufdringlich zu sein, verrät Business-Berater Joachim Rumohr im Interview bei Karrierebibel.de


Namen

Professor Dr. Hans-Wilhelm Zeidler wurde in den Aufsichtsrat der Apella AG gewählt. Er arbeitete zuletzt bei Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG. Versicherungsmagazin

James Stolpestad tritt als Geschäftsführer der Allianz Real Estate of America zurück und will sich neuen Herausforderungen außerhalb der Gesellschaft stellen. Eric Bergwall, Leiter des Portfoliomanagements, übernimmt die Geschäftsführung vorübergehend. Das Investment


Tweets des Tages

 


Zahl des Tages

2,4 Prozent

Wachstum der Nichtleben-Prämien und 0,8 Prozent Wachstum der Leben-Prämien – so lautet die Prognose für Deutschland. Die neuste Veröffentlichung der Swiss-Re Group „Global insurance review 2013 and outlook 2014/15“ nimmt Entwicklungen in der Versicherungsbranche weltweit unter die Lupe. Versicherungsjournal


Zitat des Tages

„Ohne einen unabhängigen Versicherungsvermittler geht nichts, davon bin ich überzeugt. Nur er kann unabhängig beraten und individuell auf die Vorsorgesituation des Kunden eingehen“, meint Rolf Schünemann, Vertriebsvorstand bei der LV 1871. In einem kurzen Interview wirft er einen Blick in die Zukunft des Unternehmens. Portfolio International


Zu guter Letzt

Azubis von Axa und Signal Iduna sind top Jährlich zeichnet die Deutsche Industrie- und Handelskammer die besten Auszubildenden aus. Felix Ludwig schloss bei Signal Iduna ein duales Studium mit 99 von 100 möglichen Punkten ab. Auch Nelly Haufler beendete mit hervorragenden Noten die Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der Axa Konzern AG. My-Experten


Aktuell im Tagesblog

Vermittler auf dem Weg ins Internet

Neue Wege müssen gegangen werden. Wege ins und Wege im Internet, sagt Pascal Spano in seinem Tagesbriefing-Gastbeitrag.

BU bis 55: Liebe Kollegen, was soll das?

Was bringt KollegInnen dazu, BU-Verträge mit dem Endalter 55 abzuschließen? Ein Gastbeitrag von Oliver Mest