Versicherungs-Profis diskutieren Wahlergebnis, Lebensversicherung steht, Barmenia mit offenem Visier

Thema des Tages

Bundestagswahl Wahlgewinner CDU/CSU verpassen die absolute Mehrheit knapp. Rechnerisch gibt es eine hauchdünne Mehrheit für Rot-Rot-Grün (vier Sitze über der absoluten Mehrheit). Auch eine Große Koalition aus CDU/CSU und SPD ist möglich. FDP und AfD bleiben definitiv draußen. SPD-Kandidat Peer Steinbrück würde in kein Kabinett Merkel eintreten. Vorläufiges amtliches Endergebnis: CDU/CSU 41,5 %, SPD 25,7 %, FDP 4,8 %, Linke 8,6 %, B’90/Grüne 8,4 %, AfD 4,7 %. (Bundeswahlleiter

Wie ist Ihre Einschätzung zu diesem Ergebnis der Bundestagswahl im Hinblick auf die Versicherungswirtschaft? Wird etwa die „Euro-Rettungspolitik“ der Kanzlerin für weiterhin niedrige Zinsen sorgen und dadurch auch die Grundlage für die Altersvorsorge mit klassischen Lebensversicherungen unterminieren? Was wird sich im Krankenbereich ändern ? Was ist mit den Provisionen? Uns interessiert Ihre Meinung als Versicherungs-Profi.

Diskutieren Sie hier mit und teilen Sie Ihre Einschätzung mit Kollegen! 


Frage der Woche: Wann muss die BU-Versicherung zahlen?

Mein Kunde ist Dachdecker und seit 1 Jahr wegen schwerer Bandscheibenvorfälle berufsunfähig. Er hat schon vor einem dreiviertel Jahr einen Leistungsantrag bei seiner privaten BU-Versicherung gestellt und die Versicherung hat immer noch nicht gezahlt. Gibt es eine Frist bis wann die Versicherung zahlen muss und was kann ich tun? Lesen Sie die Experten-Antwort hier!


Gesellschaft & Politik

Sparkassen-Präsident warnt vor Rentenlücke Das anhaltend niedrige Zinsniveau führt nach Aussage von Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon zu „deutlichen Lücken in der Altersversorgung“. Um „unsere Kunden vor realem Vermögensverlust zu schützen“, kann sich Fahrenschon eine „Neugestaltung der Wohnungsbauförderung“ vorstellen. Manager-Magazin

Versicherungsmarkt

Finanzvertriebe beklagen Beratungsaufwand Seit 2004/2005 habe es einen „spürbaren Regulierungsschub“ gegeben, bei dem vor allem die Beratungs-Dokumentation die Beratung über Gebühr fomalisiere. Dadurch gerate die eigentliche Beratung in den Hintergrund, beklagen MLP und Swiss Life Select (ehemals AWD) in der F.A.Z. vom Samstag (Printausgabe)

Die Lebensversicherung steht Wenn die niedrigen Zinsen weiter anhalten, könnten mit dem „Notfall-Paragrafen“ § 89 Versicherungsaufsichts-Gesetz Leistungen gekürzt werden, schreiben einige Rechtsanwälte. Nicht nur die in Fondsprofessionell zitierten. Dazu eine Entwarnung im Kommentar von Markus Rieksmeier „Die Lebensversicherung steht“ auf Procontra.

Mini-Kredit – geht, geht nicht Es gibt eine Bank, die Minikredite über 50 oder 100 Euro vergibt. Schlecht findet das „Finanztest“, weil teurer als ein Überziehungskredit. Das sieht der kritische Bank-Blogger Boris Janek anders, der diese Art Geldnotruf verteidigt. Finanztest ./. Finance 2.0

Unternehmen

Neuer Conti-Krankentarif Der Vollkranken-Tarif „Business“ der Continentalen bietet eine „Pauschalleistung“ bei Leistungsfreiheit in Höhe von 1.600 Euro pro Jahr. Werden Rechnungen eingereicht, entfällt dieser und baut in aufeinander folgenden leistungsfreien Jahr wieder auf (400 Euro/Jahr). Ähnliches kennt man vom Hanse Merkur Tarif „Pro Fit“. Tagesbriefing (Pressemitteilung Conti)

Debeka und Hallesche vorne Focus Money hat Krankenvollversicherungen verglichen und sieht die Debeka und die Hallesche vorne (beide Platz 1). Auf den Rängen folgen Nürnberger und HUK-Coburg; Axa und DKV teilen sich Platz 4. Den fünften Platz teilen sich Conti und Signal. Finanzen

Marketing & Soziale Medien

Barmenia mit offenem Visier Nachdem die Barmenia Kranken 240.000 Vollversicherte angeschrieben und kurz vor der Bundestagswahl offen vor der Bürgerversicherung gewarnt hat (SPD und Bündnis90/Grüne erwähnend), erklärt sie sich öffentlich und diskutiert auf Facebook. Facebook/Barmenia


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Surftipps

Die Banken kündigen Sparverträge Statt sich darüber zu beklagen, dass Sparkassen „höher“ verzinsliche Sparverträge kündigen oder über Bausparkassen, die Ähnliches bei „besparten“ Verträgen tun, hat Volker Looman sich zum Rechnen entschlossen. Wie man die Wiederanlage optimiert, darüber schreibt und rechnet der Bremer Finanzanalytiker in der „F.A.Z.„.

Tweet des Tages

Zahl des Tages

71,5 Prozent

oder 44 Millionen der Wahlberechtigten haben sich an der Bundestagswahl beteiligt; immerhin kanpp drei Prozentpunkte mehr als der historisch niedrigste Wert von 70,8 Prozent im Jahr 2009. Bundeswahlleiter


— Anzeige —-
Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 2.500 Assekuranz-Profis
Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Zitat des Tages

„Entartung der Demokratie“, nannte Bernd Lucke, Vorsitzender der „Alternative für Deutschland“ (AfD), die Euro-Rettungspolitik der etablierten Parteien. F.A.Z.

Zu guter Letzt

„Hallo Idiot“ Mit dieser Anrede hat ein Deutschtürke einen Hetzbrief der NPD an Berliner Politiker mit Migrations-Hintergrund („Hallo Migrant“) beantwortet – und nebenbei deren orthografischen Fehler korrigiert. i-blogger


 

Aktuell im Tagesblog