Nullnummer Demografie-Gipfel, Turbo für die Pflege, Wirbel um Verhaltenskodex

Schneller informiert: Die News vom 15. Mai im Überblick

Thema des Tages

Demografie-Gipfel nur heiße Luft?

Harsche Kritik am gestrigen Demokratie-Gipfel der Bundesregierung. „Der Gipfel der Tatenlosigkeit“, kommentierte zum Beispiel n-tv und bemängelte, dass Kanzlerin Merkel außer ein paar warmen Worten keine konkreten Maßnahmen ankündigte, um der zunehmenden Alterung unserer Gesellschaft zu begegnen. Ins selbe Horn stößt GDV-Präsident Dr. Alexander Erdland: „Wir brauchen eine Demografie-Strategie“, fordert er. Und weiter:“Starre Altersgrenzen – auch in der privaten Altersvorsorge – sind überholt. Gefragt sind flexiblere Lösungen beim Übergang in den Ruhestand.“ Demografie-Portal des Bundesinnenministeriums n-tv GDV

Politik & Gesellschaft

Verkaufsargument Ethik und Nachhaltigkeit

Nicht mehr nur die Rendite entscheidet über das Anlageverhalten. Zunehmend würden ethische soziale und ökologische Faktoren bei der Geldanlage greifen. Ganz besonders bei Investitionen durch Stiftungen und institutionellen Anlegern, so eine Studie des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG). Der Markt sei 2012 um 16 Prozent gewachsen. Das Investment

Unstimmigkeiten über neuen Verhaltenskodex für Versicherungen

Zum 1. Juli soll der neue Verhaltenskodex des GDV für den Versicherungsvertrieb in Kraft treten. Doch wie AssCompact jetzt berichtet, herrscht große Uneinigkeit unter den deutschen Versichern. Grund ist eine neue Klausel, die eine Überwachung des Kodex durch Wirtschaftsprüfer vorsieht – und Sanktionen, falls der Kodex nicht eingehalten wurde. AssCompact

Versicherungsmarkt

Pflege-Bahr pusht den Pflege-Markt

Aufwind für die Pflege: 20.000 Pflege-Bahr-Versicherungen hat allein die Central Krankenversicherung bis jetzt verkauft – und sie merkt auch eine zunehmende Nachfrage nach Pflegezusatztarifen. Heinz Teuscher, Central-Vorstandsvorsitzender: „Die … öffentliche Debatte … führt selbst bei vielen jüngeren Menschen dazu, sich mit ihrer Situation im Alter auseinanderzusetzen.“ Versicherungsbote 

Versicherungen treiben den Dax

Dass der Deutsche Aktienindex DAX derzeit zu neuen Höhenflügen ansetzt, sei auch den Versicherungen zu verdanken, sagt Börsenexperte Dirk Müller der Bild. Denn diese würden nun wieder verstärkt in Aktien investieren, nachdem sie lange die Finger davon gelassen hätten. Bild.de

Unternehmen

Top-Ergebnis für VHV

Mit einem Konzernergebnis von 72,7 Mio. Euro nach Steuern hat sich die VHV 2012 sehr gut geschlagen, vor allem im Komposit- und Risikolebengeschäft wuchs der Spezialversicherer der Bauwirtschaft stärker als der Gesamtmarkt. Pressemitteilung

Marketing und Soziale Medien

Allianz schickt US-Videokünstler durch Deutschland

Im Zuge ihrer neuen Kampagne „1istmirwichtig“ hat die Allianz den Video- und Fotokünstler Foster Huntington im April 2013 durch Deutschland geschickt. Er fragte dabei die Menschen, was ihnen wichtig ist. Die Videos gibt es auf 1istmirwichtig.de und Youtube 

Recht

Prozesskostenhilfe: Lebensversicherung wird herangezogen

Staatliche Prozesskostenhilfe gibt es nur, wenn vorher eine bestehende Lebensversicherung zur Begleichung der Kosten herangezogen wurde, so Landesarbeitsgericht Köln (Az. 5 Ta 368/12). Dies gelte aber nicht für eine Riester-Rente, berichtet das Finblog in Berufung auf die Deutsche Anwaltshotline. Finblog

Schuld wegen vergessenem Schulterblick

Vergisst ein Fahrzeugführer den Schulterblick, ist er voll für einen durch den Wechsel der Fahrspur verursachten Unfall verantwortlich. Ein Blick in den Rückspiegel allein reicht nicht, so das Landgericht Freiburg (Az. 8 O 21/12). Versicherungsjournal

Unregulierter Unfallschaden von der Steuer absetzbar

Wird ein Unfallschaden, der auf dem Weg in die Arbeit passiert ist, nicht von der Haftpflicht- oder Kaskoversicherung reguliert, kann ein Arbeitnehmer die entstandenen Reperaturkosten von der Steuer absetzen. So der Bundesfinanzhof (Az. VIII R 33/09) Versicherungskurier

Tweet des Tages

 

Zahl des Tages

Im Schnitt 17,5 Arbeitstage

waren sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und ALG-I-Empfänger in Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr krank geschrieben – deutlich mehr als in anderen Bundesländern. In Baden-Württemberg waren es nur 11,5 Tage. Dies geht aus dem neuen Gesundheitsbericht der Techniker Krankenkasse hervor. Techniker

Zitat des Tages

„Nachdem die Riester-Rente beschlossene Sache war, gingen die Parteispenden der Versicherungen wieder zurück“, sagt Statistik-Professor Gerd Bosbach im tagesschau.de-Interview anlässlich des Demografie-Gipfels. Tagesschau

Zu guter Letzt

Weg mit dem Kleingeld: EU-Währungskommissar Olli Rehn will am liebsten alle ein und zwei Cent-Münzen sofort abschaffen. Die Produktion sei einfach zu teuer. FAZ

 

 

Tipp: Ihnen gefällt das Tagesbriefing? Dann zeigen Sie es durch einen Klick auf „gefällt mir“ auf unserer Facebook-Seite.

Wir freuen uns!