Betriebliche Altersvorsorge weiterhin bei Maklern beliebt – Bei Investoren vermehren sich Sorgen um die Eskalation des Handelsstreits – NPS in der betrieblichen Altersvorsorge über Branchendurchschnitt

Umfrage prognostiziert stabiles bAV-Geschäft

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) scheint in aktuell unruhigen Zeiten im großen Meer der Lebensversicherung so etwas wie der sichere Hafen zu sein, in dem Makler und freie Vermittler vor Anker liegen. Ob dies nun gerade trotz oder möglicherweise ja sogar aufgrund des seit 01. Januar dieses Jahres in Kraft getretenen Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) der Fall ist, bleibt indes ungeklärt. Denn, auch wenn die Idee des BRSG – wie der Name ja ausdrücklich bestätigt – das Ankurbeln des Umsatzes reiner Betriebsrenten war, so sorgte es ja zusätzlich zu einer Fokussierung der Thematik bei den Chefs vor allem klein- und mittelständischer Unternehmen, was dann natürlich auch ein gewisses Cross-Selling-Potenzial beinhaltete. Wie dem auch sei, eine aktuelle Umfrage unter mehr als 300 Vermittlern zeigt deutlich, dass diesem Absatzmarkt auch zukünftig ein leichtes Wachstum vorausgesagt wird. procontra-online

Zitat des Tages [INTERVIEW]

„Im Fokus steht bei Investoren derzeit sicherlich der Handelskonflikt zwischen den USA und China. Die große Frage ist, ob sich dieser Konflikt zu einem echten Handelskrieg ausweitet.“

Bert Flossbach, Vorstand des Vermögensverwalters Flossbach von Storch AG, schaut mit Argusaugen auf den schwelenden Handelsstreit der beiden weltweit größten Volkswirtschaften. Klar ist, dass kein Investor gern in unsicheren Gewässern fährt. Um einfach mal bei der im ersten Artikel angeschlagenen Seefahrer-Metaphorik zu bleiben. Noch, so erläutert der ausgewiesene Kapitalmarktexperte im Interview, gäbe es aber durchaus berechtigte Hoffnung, das eine Eskalation vermieden werden könnte. Konjunktiv eben. AssCompact


— Anzeige —-

BU-Versicherung: Das fragen die Nutzer im Netz

Die Berufsunfähigkeits-Absicherung wirft eine Menge Fragen auf: „Wann sollte man eine BU abschließen?“ oder „Was passiert eigentlich mit meinem Geld, wenn ich gar nicht berufsunfähig werde?“ Unsere BU-Experten geben Antworten auf die häufigsten Fragen im Netz.

Weitere Infos hier.


Zahl des Tages [INFOGRAFIK]
69

Der in Bremen befragten Rentner sehen Altersarmut als ein besonders häufig bemühtes Thema bei Ruheständlern an. Damit führt das norddeutsche Bundesland das bedrückende Ranking, welches sich aus einer aktuellen Studie im Auftrag der AXA Deutschland ergibt, an. Im bundesdeutschen Durchschnitt glauben 59 Prozent Umfrageteilnehmer an eine Bedrohung des Lebensstandards im Alter. Pfefferminzia


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier.


bAV-Anbieter werden überdurchschnittlich oft weiterempfohlen [INFOGRAFIK]

Und auch diese Erkenntnis geht auf die bereits im ersten Absatz verwiesenen Untersuchung der BBG Betriebsberatungs GmbH und der IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH zurück. Der Net Promoter Score (NPS) ist, wenn es um die Weiterempfehlungsbereitschaft von Produkten oder Dienstleistungen geht, eine gern bemühte Kennzahl. So auch in der aktuellen Umfrage unter 308 Maklern. Diese vergaben für ihre Lieblingsanbieter von bAV-Produkten wahre Traumwerte, die alles andere als branchenüblich sind. So konnte die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. unglaubliche 78,4 Prozent für sich verbuchen. VersicherungsJournal

Aktuelle Entwicklungen im Handelsstreit [VIDEO]

Und weil man kaum eine Tageszeitung oder ein Fachmagazin aufschlagen kann, ohne einen Artikel zum aktuellen Handelskonflikt zwischen den USA und China zu lesen, finden Sie in dem folgenden Video noch einmal in Bild und Ton zusammengefasst, welche Maßnahmen die einzelnen Staaten im Moment bereits umgesetzt haben und welche Eskalationsstufen noch folgen könnten. Manager Magazin

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: