Preisstabilität wichtiges Kriterium für BU-Kunden – Diskussion um Neuausrichtung bei Riester-Policen geht weiter – Private Rentenversicherungen im Test

Preissensibilität in der BU überbewertet [INFOGRAFIK]

Eine aktuelle repräsentative Umfrage der Canada Life beschäftigte sich mit einem der wohl meist diskutierten Themen in der Versicherungswirtschaft – der Preis. Weit gehen die Meinungen der Marktteilnehmer auseinander, wenn es darum geht sich einem „gutem“ Pricing zu nähern. Und nur allzu oft überwiegt in Vermittlerkreisen die Ansicht, dass es den Verbrauchern in der Produktberatung zu bestimmten Absicherungsrisiken vor allem auf eine möglichst niedrige Prämie ankommt und man tendiert dazu eher einen Anbieter anzubieten, der für sich die Preisführerschafft in Anspruch nimmt. Doch, so zeigt die Studie der Canada Life, Kunden wollen nicht zwangsläufig den günstigsten Beitrag, sondern vielmehr den verlässlichsten. So gab mehr als die Hälfte der Befragten an, dass ein stabiler Preis während der Vertragslaufzeit für sie ein entscheidendes Kriterium sei und weit mehr als zwei Drittel sehen diesen Punkt für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) als wichtig an. procontra-online

Zitat des Tages 

„Riester ist für etliche Bevölkerungsgruppen ein gutes Produkt. Wir müssen aber die gesetzlichen Rahmenbedingungen verbessern und Riester einfacher und flexibler gestalten.“

Die allgemeine Idee die schwächelnden Absatzzahlen bei Riester-Policen zu wieder etwas mehr Schwung zu verhelfen und damit natürlich auch einen wichtigen volkswirtschaftlichen Mehrwert zu leisten, lässt neben dem allgemeinen Tenor in der Politik, auch die Teilnehmer der produktgebenden Unternehmen, wie Dr. Dr. Michael Fauser, Mitglied des Vorstands der Ergo Deutschland AG, mit in eine allgemeine Diskussion um eine Neuausrichtung von Riester-Tarifen mit einstimmen. VersicherungsJournal


— Anzeige —-

Nachhaltigkeit: Ein eigenes Universum

„Wir treffen jeden Tag kleine und große Entscheidungen. Nachhaltigkeit bedeutet insofern auch, diese Entscheidungen bewusst zu treffen und zu hinterfragen“, so Daniel Regensburger, Geschäftsführer der Pangaea Life GmbH. Aber was genau ist „Nachhaltigkeit“? Und ist alles so nachhaltig, wie es scheint?

Weitere Infos hier.


Zahl des Tages
75

Prozent aller im Rahmen einer Studie durch die ING-DiBa befragten Anlegerinnen sind nicht bereit beim Anlegen ihres Geldes ein finanzielles Risiko einzugehen. Dies sind immerhin satte zwölf Prozentpunkte mehr, als bei männlichen Sparern. Frankfurter Allgemeine Zeitung


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier.


Rückgang der angebotenen Klassiktarife setzt sich fort

Die privat finanzierte Altersversorgung ist ein wichtiger Bestandteil einer jeden langfristigen Vermögensplanung, deren Umsetzung, aufgrund der aktuell langanhaltenden Niedrigzinsphase und den damit einhergehenden Herausforderungen, von Verbrauchern sehr kritisch hinterfragt wird. Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP)hat in einem aktuellen Rating daher Privatrenten-Tarife in den Teilbereichen Unternehmensqualität, Rendite, Flexibilität sowie Transparenz und Service analysiert und kam im Rating zu einem überraschend eindeutigen Ergebnis. AssCompact

Das große Geschäft mit dem Luxus [INFOGRAFIK & BILDERSTRECKE]

Der aktuelle Jackpot bei der staatlich regulierten EURO-LOTTO beträgt mittlerweile sage und schreibe 78 Millionen Euro. Was wäre eigentlich, wenn… Nun sind wir natürlich mit den Grundzügen der Mathematik vertraut und uns der allgemeinen Quoten durchaus bewusst, doch der Gedanke an ein Leben in Saus und Braus zaubert nicht nur uns ein Lächeln auf die Lippen. Die weltweite Luxus-Industrie wächst über die letzten Jahre hinweg konstant und hatte laut der Beratungsgesellschaft Bain & Company ein Gesamtvolumen von 1,16 Billionen Euro. Logisch, dass auch die Anbieter der sündhaft teuren Waren auf sehr gute Umsätze blicken. ARD-Börse

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: