Die Zukunft der Arbeitskraftabsicherung – Kommunikation über alle Kanäle ist Kernthema – EU-DSGVO: aus der Praxis, für die Praxis

BU-Durchdringungsquote unbefriedigend

Dass die Absicherung der eigenen Arbeitskraft und damit der Erhalt des Lebensstandards im Fall der Fälle ein elementarer Bestandteil eines jeden Beratungsgesprächs sein sollte, ist unstrittig. Aber, und auch das ist gelebte Wahrheit, die Durchdringungsquote der Berufsunfähigkeitsabsicherung hierzulande bleibt weit hinter den Erwartungen von Branche und Politik zurück. Neue Konzepte könnten helfen, diesen Missstand zu mildern. Doch wo ansetzen? Einfachere Zugangswege in punkto Gesundheitsprüfung und Komplexität der Tarife wären hierfür sicherlich ein lohnender Ansatz. Die Partei die Grünen starteten auf der 1. Fachkonferenz „Zukunftsmarkt Arbeitskraftabsicherung“ der Versicherungsforen Leipzig am 6. und 7. März 2018 dazu einen Versuch, mit eher bescheidener Realisierbarkeit. procontra-online

Zitat des Tages    

 „Berater müssen bei ihren Kunden wahrnehmen, wie sie sich präsentieren, in welchen Milieus sie aktiv sind und worauf sie in ihrem Leben Wert legen.“

 

Erklärt Bernd Ankenbrand, Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, und verweist damit auf die Notwendigkeit für Versicherungsmakler, wie auch Versicherungsvermittler gleichermaßen, auf der gesamten Klaviatur der Kommunikationskanäle spielen zu wollen. Grundlage dafür ist die Kenntnis darum, in welcher Form die eigene Kundschaft angesprochen werden möchte. Das ist, sozusagen, Digitalisierung im Kleinen und zukünftig eine zentrale Aufgabe im Versicherungsvertrieb. Pfefferminzia


— Anzeige —-

Wie soll die BU-Beratung der Zukunft aussehen?

„Die BU ist für uns kein ‚Aktionsprodukt’. Sie ist Teil unserer langfristigen Strategie“, so Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen. Die Bayerische macht die Berufsunfähigkeitsversicherung zum Schwerpunktthema 2018. Weitere Infos hier.


Zahl des Tages
5.325

Schlichtungsanträge gingen im letzten Jahr, laut einer Statistik des Bankenverbandes BdB, beim Ombudsmann der privaten Banken ein. Dies waren 272 weniger als in 2016 und zeigt damit eine positive Tendenz. Größter Streitpunkt ist weiterhin die Diskussion über erhobene Gebühren. Frankfurter Allgemeine Zeitung


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier.


Wie richtig umgehen mit Kundendaten?

Die neue Datenschutzgrundverordnung tritt per 25. Mai 2018 in Kraft. Damit soll, so der Wunsch der Europäischen Union, ein europaweiter Standard geschaffen werden, der Verbraucherrechte stärkt. Doch welche Maßnahmen gilt es jetzt für Versicherungsmakler umzusetzen? Der Vorstand der Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler (IGVM) e.V. Wilfried Simon erläutert in einem Interview, inwiefern die neue Gesetzgebung den operativen Alltag der Versicherungsmakler berührt und wie der gesetzeskonforme Umgang mit personenbezogenen Daten im Rahmen der Kundenbetreuung umgesetzt werden kann. AssCompact

Mit „Nischenchampions“ zum Erfolg [BILDERSTRECKE]

Auf der Suche nach Aktientiteln, welche die Rendite im eigenen Depot zu befeuern vermögen, ist langwierig und nicht ganz immer einfach. Doch, es gibt sie Rohdiamanten. Zumeist tummeln sich diese Renditetreiber in Branchennischen und haben klammheimlich die globale Weltmarktführerschaft übernommen. Welche Unternehmen besonders interessant sein könnten, zeigt eine Auswahl auf ARD-Börse

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: