Die Überschussbeteiligungen der Big Ten – Vehementes Aufbäumen gegen mögliche Bürgerversicherung – Deutliche Teuerungsraten bei Kfz-Haftpflichtverträgen

Überschussbeteiligungen weiterhin auf Talfahrt

Sicherlich nicht die besten Nachrichten für die Inhaber klassischer Lebensversicherungstarife, aber am Ende des Tages auch nicht unerwartet, folgen auch die zehn größten Lebensversicherungen dem allgemeinen Trend und senken zu großen Teilen ihre Überschussbeteiligungen für das laufende Kalenderjahr. Die langanhaltende Niedrigzinsphase und gestiegene Ausgaben zur Umsetzung des digitalen Wandels und dem Erbringen der gesetzlichen Regularien machen diesen Schritt nachvollziehbar. Doch die Frage muss erlaubt sein, ob insbesondere für junge Menschen der Abschluss einer klassischen Altersversorgung überhaupt noch ein adäquates Mittel darstellt, den eigenen Lebensstandard im Alter zu sichern. procontra-online

Zitat des Tages           

 „Das Einheitsversicherungsmodell der SPD löst weder die finanziellen oder strukturellen Probleme der gesetzlichen Krankenversicherung.“

Konstatiert Ulrich Silberbach, Vorsitzender DBB Beamtenbund und Tarifunion, und befeuert mit seiner resoluten Aussage weiterhin die hitzig diskutierte Diskussion über Sinn oder Unsinn einer möglichen Bürgerversicherung in Deutschland. Natürlich, wohnt solchen vehementen Aussagen auch immer ein Stückweit Lobbyarbeit inne. Doch es bleibt festzuhalten, dass der von der SPD eingebrachte Faustpfand für das Starten der Konsolidierungsgespräche zur Regierungsbildung von sehr vielen Marktteilnehmern äußerst kritisch beäugt wird. Es bleibt abzuwarten, ob die SPD, aller Widerstände zum Trotz, ihre Marschrichtung weiterhin beibehalten wird. procontra-online


— Anzeige —-

Special auf umdenken.co: Die IDD kommt

Die IDD stellt die Branche vor einige Herausforderungen. Die Bayerische bereitet sich seit einigen Monaten intensiv auf die neue Vermittler-Richtlinie vor und unterstützt Vermittler dabei.

„Unser IDD Special auf umdenken.co bietet Infos, Tipps und Know-how aus erster Hand“, berichtet Konrad Häuslmeier, Projektleiter IDD der Bayerischen. Nützliche Beiträge, Interviews mit Branchenexperten und eine Broschüre mit den wichtigsten Fragen und Antworten zu IDD für Vermittler gibt es auf umdenken.co.
umdenken.co.


Zahl des Tages
16,5

Millionen Riester-Verträge in den unterschiedlichsten Varianten wurden in Deutschland seit der Einführung dieser neuen Altersvorsorge im Jahr 2002 in Deutschland vermittelt. Damit zieht der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) ein deutlich positiveres Resümee, als Verbraucherzentralen und Riester-Kritiker. GDV-Pressemitteilung


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Seltsam wiederkehrender Anstieg des Tarifbeitrages [INFOGRAFIK]  

Rabatte, Rabatte lasst euch sagen, werden vorher draufgeschlagen. Diese salonfähige Wahrheit kannte man bis dato eigentlich nur aus dem Einzelhandel, wo er zur gängigen Geschäftspraxis gehört, um Kunden in die eigenen Geschäfte zu lotsen. Doch wie eine aktuelle Studie des Vergleichsportals Check24 herausfand, machen sich auch Kfz-Versicherer dieser Systematik zu nutze. Seltsam wiederkehrend findet nach der alljährlichen Preisschlacht im November eine sprunghafte Erhöhung der Tarifbeiträge statt. Im Durchschnitt stieg der Beitrag somit über die letzten 8 Jahre, um gut 52 Prozent an. Pfefferminzia

Die Titanen unter den Asset-Managern  [BILDERSTRECKE] 

Das sensible Risikoempfinden spiegelt sich besonders bei deutschen Privatanlegern nur allzu oft in der Wahl einer vermeidlich sicheren Anlageklasse wider. International gesehen, haben die Deutschen eine sehr viel geringere Schmerzgrenze in Sachen Volatilität. Ein Überblick über die größten Asset-Manager zeigt, dass bei internationalen Sparern eher die Größe des Instituts von größerer Wichtigkeit ist. Nicht zu Letzt deswegen mag das verwaltete Vermögen der größten Fondsgesellschaften auch in 2017 noch einmal kräftig zugelegt haben. Fondsprofessionell

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: