Die Zukunft der GRV – Makler geben Kompetenzen ab – Krankenkassen finanziell stabil

Steigt der Beitragssatz zur GRV?    

Nachdem den Plänen zu einer vollumfänglichen Rentenreform der gesetzlichen Sicherungssysteme eine klare Absage durch die Bundeskanzlerin Angelika Merkel erteilt wurde, ist die Sicht auf die bestehenden Vehikel und deren finanzielle Ausstattung von ganz besonderem Interesse. Die wirtschaftliche Stabilität und Prosperität Deutschland über die letzte Dekade sorgte für nachhaltig hohe Mittelzuflüsse in der gesetzlichen Rentenversicherung und daraus resultierend, für moderate Steigerungsraten in der Auszahlung und eine beschleunigte Anpassung zwischen Ost und West. Doch die Zeichen stehe auf Sturm, wie procontra-online zu berichten weiß.

Im Arbeitsumfang unsanft beschnitten    

Die Aufgabe des Versicherungsmaklers ist die ganzheitliche Betreuung seiner Kunden. Dies gilt von der ersten Kontaktaufnahme, über die Bedarfsermittlung des Versicherungsschutzes bis hin zu dessen Deckung durch geeignete Produkte. Die wahre Stunde in einem hervorragend durchgeführten Kundenservice schlägt immer dann, wenn ein Schadenfall eintritt. Mit Beginn nächsten Jahres könnte, laut Rechtsanwalt Stephan Michaelis, das Ende einer Ära eingeläutet werden, in dem die Versicherer die Schadenregulierungskompetenz des Versicherungsmaklers aufkündigen und andere Lösungsansätze finden und umsetzen werden. Cash.online


— Anzeige —-

Safe Home: die Bayerische hat das Konzept Versicherung weiter gedacht

Wohnst du noch oder lebst du sicher? Die Bayerische bietet ihren Kunden ab sofort mit Safe Home ein revolutionäres Konzept für ein intelligentes und sicheres Zuhause.
Gründlich sicher in einem Paket: Vorsorge, Absicherung, schnelle und fundierte Hilfe im Ernstfall. Kompletter Versicherungsschutz der Meine-eine-Police mit ausgereifter Assistance rund um häusliche Schäden. Und damit erst gar nichts passiert, gibt es über den Partner devolo AG ein umfassendes Home Control Kit dazu.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

22

Milliarden Euro könnte, nach Ansicht der EU-Kommission, die Einführung einer Finanztransaktionssteuer in die Kassen der beteiligten Länder spülen. Ein hübsches Sümmchen. So plädierten noch vor dem Treffen der EU-Finanzminister über 50 internationale Experten für eine Umsetzung. Handelsblatt


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Kassenbeiträge bleiben auf Kurs

Wie bereits erwähnt, können sich aufgrund der nachhaltig positiven Wirtschaftslage in Deutschland, auch die Krankenkassen hierzulande über erhöhte Einnahmen freuen. Dies sorgte dafür, dass die Kassen mit einem Plus von 619 Millionen Euro in das neue Geschäftsjahr gestartet sind. Aber kein Grund zur überschwänglichen Freude. Denn die Kassenchefs haben bereits angekündigt, dass weitere Einsparmaßnahmen auf der Tagesordnung stehen würden, um die stabile finanzielle Lage der Institute nachhaltig zu sichern. So prüfe man eine sorgfältig abwägende Gesundheitspolitik, die sowohl Einnahmen als auch Ausgaben im Blick behält, um somit die Interessen aller Beteiligten gerecht zu werden. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Gerechtfertigtes Einkommen? [BILDERSTRECKE] 

Die Vorstandschefs der Dax-Konzerne haben auch in 2017 sehr gut verdient. Durchschnittlich 5,2 Millionen Euro, und damit zwei Prozent mehr als im Vorjahr, hatten sich die Lenker der hiesigen Wirtschaftsflaggschiffe gegönnt. Im internationalen Vergleich stehen sie damit noch eher moderat da. Eine Übersicht über die Top-10 im Vergleich hat die ARD-Börse zusammengestellt und verweist gleichermaßen auf die Veränderungen im Ranking.

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: