Innovationen können Lebensversicherer retten, neuer @AssekuranzDoc, weitere Finanztest-Kritik

Thema des Tages

BaFin warnt Lebensversicherer vor Kollaps Die anhaltende Niedrigzinsphase könnte auch große Lebensversicherer gefährden, meint Felix Hufeld, Chef der Versicherungsaufsicht bei der BaFin. Wer falsch angelegt, hohe Kosten oder teure Kundenversprechen gemacht hat, würde jetzt eine „größere Aufgabe“ vor sich haben. Wichtig für die Zukunft: Kostensenkungen und Produktinnovationen. Versicherungsbote Die Welt


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Das hätte ich aber nicht erwartet…

Strukturvertriebe, die neue Beratungsnormen schaffen. Versicherungen, die mehr Kundennähe suchen. Vertriebe, die Innovationsgeist zeigen – all das widerspricht so manchem Klischee der Versicherungsbranche. Dr. Peter Schmidt zeigt in seiner Sprechstunde beim @AssekuranzDoc, was er eigentlich nicht von der Branche erwartet hat!


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Unternehmen kritisieren Renten-Strafen „Die von der Bundesarbeitsministerin vorgeschlagene Wiedereinführung der Erstattungspflicht der Arbeitgeber ist ein ganz tiefer Griff in die Mottenkiste“, meint Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände. Wer ältere Mitarbeiter entlässt, soll zukünftig bis zu zwei Jahre Sozialbeiträge zurückzahlen. FAZ

Unfallversicherung warnt vor Freihandelsabkommen mit den USA Die soziale Versorgung, der Arbeits- und Gesundheitsschutz könnte sich durch einige der geplanten Regelungen verschlechtern, meint Joachim Breuer, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. FAZ.

Fährunglück kostet Versicherer Millionen Pro Opfer könnte eine Versicherungssumme von rund 430.000 Dollar fällig werden, für die Fähre sind es etwa 22 Millionen Dollar. Personenschäden zahlt die Korean Shipping Association. Doch an den Kosten für die Fähre muss sich unter anderem Munich Re beteiligen. Versicherungswirtschaft heute

Krankenstand steigt auf durchschnittlich 14,7 Tage So lange waren Beschäftigte und ALG-I-Empfänger im letzten Jahr krankgeschrieben. Einen halben Tag mehr als noch 2012. Vor allem Metall, Verkehrs- und Lagerberufe sowie Mitarbeiter der Baubranche waren 20 Tage oder mehr krank. So der aktuelle Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse.

Was Renter beim Auswandern beachten müssen Ihre gesetzliche Rente erhalten Bundesbürger grundsätzlich. Ziehen Rentner jedoch in ein Land außerhalb Europas, müssen sie die steuerliche Förderung ihrer Riester-Rente zurückzahlen. Auch die deutsche Krankenversicherung leistet im Ausland teilweise nur eingeschränkt. Die Welt


Frage der Woche: Was tue ich, wenn meine Maklermandate nicht beachtet werden?

Hin und wieder habe ich das Problem, dass meine Maklermandate nicht beachtet werden und ich nicht als Korrespondenzmakler in die Versicherungsangelegenheiten involviert werde. Wie soll ich reagieren? Lesen Sie hier die Antwort von Rechtsanwalt Norman Wirth.


Finanz- und Versicherungsmarkt

„Der Rat von Finanztest kann gefährlich sein“, schreibt Finanzmakler Frank Rindermann auf seinem Blog. Der neuste PKV-Vergleich von Stiftung Warentest sei sehr subjektiv – anders könne er sich nicht erklären, wieso billige statt leistungsstarke Tarife Testsieger werden. Außerdem würden sich die Leistungskriterien nicht an den Bedürfnissen des Kunden orientieren. Mit „mangelhaft“ bewertet auch „derKVProfi“ Thorulf Müller den Test. Nur der Artikel vor dem Test sei in großen Teilen „gelungen“. Finanzblog Pfefferminzia

Lebensversicherungen schlagen Fonds-Sparpläne Zwar erzielen erfolgreiche Fonds höhere Rendite als eine Lebensversicherung. Doch der neue Vergleich von Manfred Poweleit (Map-Report) zeigt: Während der schlechteste Fonds Verluste von 0,37% brachte, bot die schlechteste Lebensversicherung immer noch 3,10% Rendite. Fazit: „Man sollte keine LV-Alternativen suchen. Sondern das Ende der dummen Niedrigzinspolitik.“ VersicherungsJournal

Makler unterliegen nicht dem GDV-Kodex Viele Versicherer verlangen von ihren Maklern einen „Basis-Kodex“ zu unterschreiben. Dieser ist angelehnt an den GDV-Kodex. Doch wer unterschreibt, verstoße eventuell gegen seinen Status, schreibt der Versicherungsbote.

Vorbildlichster Finanzvertrieb gesucht Um das Vertrauen in die Finanzbranche zu stärken, vergeben das Versicherungsmagazin, das Bankmagazin und das Institut Service Value einen Preis für den vorbildlichsten Vertrieb. Vertriebsverantwortliche können ab sofort an dem Wettbewerb teilnehmen – kostenfrei. Die Preisverleihung soll im Juni stattfinden. Versicherungsmagazin

GDV veröffentlicht eCall-Konzept Nur eine standardisierte Schnittstelle in der eCall-Gesetzgebung sichere einen freien Wettbewerb, meint der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Wie eine einheitliche Plattform aussehen könnte, zeigt ein neues Schaubild. GDV

Wie die Unternehmens-Nachfolge klappt Um die Nachfolge zu regeln, braucht es vor allem Zeit, meint Denis Frenzel. Er soll die Allianz-Ausschließlichkeitsagentur seines Vaters im nächsten Jahr übernehmen. Sein Tipp: Kunden über die Nachfolge im persönlichen Gespräch zu informieren – und sie durch fachliche Qualifikationen zu überzeugen. Cash.Online


Schon gelesen? Thorulf Müller über die Baustelle PKV

Klare Worte von einem der schärfsten Kritiker der Branche. In einem ausführlich Beitrag im TagesBLOG nimmt “KVProfi” Thorulf Müller die Privaten Krankenversicherer aufs Korn. Nur die wenigsten Vertreter der Branche seien für die Zukunft gerüstet, schreibt Müller. Schuld daran? Die Versicherer selbst. Mehr lesen im TagesBLOG


Unternehmen

Allianz kauft Düsseldorfer Kö-Galerie 300 Millionen Euro zahlte Allianz Real Estate für das Einkaufszentrum. Dazu gehört die Kö-Galerie mit 90 Läden und Büros auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern. Vorherige Besitzer waren der US-Finanzinvestor Blackstone und der Betreiber ECE. Handelsblatt

Barmer GEK-Mitarbeiter fordern höhere Löhne Ver.di fordert Gehaltssteigerungen von 5,2%, doch die Krankenkasse will die Löhne dieses Jahr um maximal 2,5% anheben. Daher wurden rund 15.000 Mitarbeiter gestern zum Streik aufgerufen. Versicherungsbote

HUK-Coburg übernimmt Transparo Alle Anteile der Mitinhaber Talanx und Württembergische Gemeindeversicherung wurden nun von HUK-Coburg übernommen. Und beim Kartellamt meldete der Versicherer den „Erwerb alleiniger Kontrolle“ an. Branchenexperten glauben, Transparo soll mit einer Tochtergesellschaft verschmolzen werden, um die Verluste des Vergleichsportals steuerlich geltend machen zu können. Deutsche Startups Versicherungsmonitor

Signal Iduna startet Vertriebsaktion Einer vereinfachten Gesundheitsprüfung sollen bis 30. September den Vertrieb von Berufsunfähigkeitsversicherungen ankurbeln. Welche Kunden und Vermittler davon profitieren, erklärt Versicherungsmakler Matthias Helberg in seinem Blog.

Hallesche Krankenversicherung unterstützt junge Mütter 5.000 Euro spendeten die Mitarbeiter der Halleschen Krankenversicherung an „Kind willkommen“ e.V. Der Verein unterstützt Schwangere in finanziellen Notlagen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Die Mobiliar plant keine Übernahme Das Aktienpaket bei der National Suisse will der Versicherer im Augenblick nicht erhöhen. „Aber wir haben auch ein Interesse daran, dass niemand anders eine unfreundliche Übernahme durchzieht“, sagt Präsident Urs Berger der Schweiz am Sonntag. Versicherungswirtschaft heute


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Eduardo D’Alma ist nun Partner der Unternehmensberatung Q_Perior. Als Versicherungsexperte verantwortet er ab sofort das Beratungsgeschäft in den USA. Q_Perior


Marketing und Social Media

Versicherer glauben nicht an volldigitale Zukunft Digitale Services würden zukünftig gefragter, glauben viele Manager bei Versicherungen. Auf „Platz eins der Management-Aufmerksamkeit“ sollte ihrer Meinung nach trotzdem die personengestützte Beratung und Services stehen. So eine Umfrage des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov.

Zurich startet neue Kampagne „Wahre Liebe“ ist das Motto der Kampagne. So will sich Zurich im TV und Internet als Versicherer zeigen, der das schützt, was Menschen „wirklich lieben“. Botschafter der Kampagne ist der Diskus-Werfer Robert Harting. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

49%

der Sparer legen Geld für die private Altersvorsorge beiseite – nach „größeren Ausgaben“ das zweithäufigste Sparziel. So der „Sparerkompass 2014“ von der Bank of Scotland. VersicherungsJournal


Zitate des Tages

„Wir brauchen ein Umdenken bei der kapitalbildenden Lebensversicherung. An die Stelle des Privatrechtsmodells sollte das sehr viel leichter handhabbare, weniger bürokratische und damit deutlich kostengünstigere aufsichtsrechtliche Modell treten“, meint  Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski von der Humboldt-Universität in Berlin. Cash.Online


Zu guter Letzt

„Aufnehmen statt aufschreiben“ Dank Verbraucherschützern müssen Bankberater inzwischen alle Anlagegespräche protokollieren. Um im Fall einer Klage trotzdem haftungsfrei zu bleiben, wissen sie jedoch, was ins Protokoll darf – und was nicht. Statt die Gespräche aufzuschreiben, sollten sie mit einem Tongerät aufgezeichnet werden, schlägt daher Juristin und Journalistin Daniela Kuhr vor. Süddeutsche

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: